Zweite Bauphase bei der S-Bahn So ändert sich der Fahrplan ab 11. August

Symbolbild. Foto: ZVW/Gaby Schneider

Waiblingen. Über die Sommerferien modernisiert die Bahn das Schienennetz im Großraum Stuttgart in drei Bauphasen. Dazu kommen Bauarbeiten an der S-Bahn-Rampe beim Hauptbahnhof im Zusammenhang mit Stuttgart 21. In der zweiten Bauphase vom 11. bis 26. August ergeben sich dadurch folgende Fahrplanänderungen bei der S-Bahn:

Unter der Woche

Die S2 nach Schorndorf fährt auf der gewohnten Strecke, allerdings nur im Halbstundentakt.

In der anderen Richtung fährt, ebenfalls im Halbstundentakt, die Baustellenlinie S21 von Schorndorf nach Herrenberg. Bis einschließlich Stuttgart-Rohr entspricht die Linienführung der üblichen S2-Strecke.

Die S3 nach Backnang verkehrt ebenfalls wie gewohnt, aber nur jede halbe Stunde. In der Gegenrichtung fährt von Backnang an die Baustellenlinie S32 nach Filderstadt über Flughafen/Messe.

Wer aus Richtung Schorndorf zum Flughafen möchte, kann in Bad Cannstatt auf die S32 oder die Baustellenlinie S13 umsteigen.

Am Wochenende

An den Wochenenden wird zusätzlich die Rampe in den S-Bahn-Tunnel am Hauptbahnhof im Rahmen der Bauarbeiten zu Stuttgart 21 gesperrt. Daraus ergeben sich diese Änderungen:
 
Die S2 nach Schorndorf fährt in zwei Abschnitten. Einmal von Filderstadt zum Hauptbahnhof (tief), einmal vom Hauptbahnhof (oben) nach Schorndorf. 

Die S21 ab Schorndorf fährt zwischen Schorndorf und Hauptbahnhof (oben), sowie zwischen Hauptbahnhof (tief) und Herrenberg.

Die S3 nach Backnang fährt ebenfalls in zwei Abschnitten. Einmal von Flughafen/Messe bzw. Vaihingen zum Hauptbahnhof (tief), einmal von Bad Cannstatt nach Backnang. Vom Hauptbahnhof (oben) fahren die S1 und die S2 nach Bad Cannstatt.

Wer nach Backnang möchte, kann aber auch ab Hauptbahnhof (oben) die S4 nehmen, die über Kornwestheim und Marbach nach Backnang fährt.

Die S32 ab Backnang fährt zwischen Backnang und Bad Cannstatt, sowie zwischen Hauptbahnhof (tief) und Filderstadt. Von Bad Cannstatt zum Hauptbahnhof (oben) kommen Sie mit der  S13 oder der S21.

Wer am 17. August zum VfB-Spiel gegen St. Pauli möchte, kann in Bad Cannstatt auf die S1 nach Kirchheim (Teck) umsteigen.


Auch Regionalzüge betroffen

Auch bei den Zügen des Regionalverkehrs kommt es zu längeren Fahrzeiten, die Züge fahren am Hauptbahnhof teilweise bis zu 15 Minuten früher ab und kommen bis zu 10 Minuten später an.

Die Deutsche Bahn empfiehlt Fahrgästen, sich vor jeder Fahrt in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/Reiseauskunft über die aktuellen Reiseverbindungen zu informieren. Informationen gibt es auch beim Kundendialog DB Regio Baden-Württemberg unter der Rufnummer 0711 2092-7087 (montags bis freitags, 7 bis 20 Uhr).

  • Bewertung
    14
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!