VfB Stuttgart

Jérôme Onguéné vor Wechsel zu RB Salzburg

Testspiel: VfB Stuttgart - Wormatia Worms, 02.03.2017_7
Die Winterneuzugänge Ebenzer Ofori und Jérôme Onguéné liefen beim 3:0-Sieg des VfB Stuttgart gegen Wormatia Worms erstmals im Trikot der Schwaben auf. © Danny Galm

Stuttgart/Salzburg.
Abwehrspieler Jérôme Onguéné wird den VfB Stuttgart aller Voraussicht nach verlassen: Der 20-jährige Franzose wechselt nach französischen Medienberichten für zwei Millionen Euro zum österreichischen Meister RB Salzburg und unterschreibt in der Mozartstadt einen Vierjahresvertrag.

Eine offzielle Bestätigung des Transfers steht allerdings noch aus.

Der Franzose war im Januar 2017 für 3,3 Millionen Euro vom FC Sochaux nach Stuttgart gewechselt, kam aber lediglich zwei Mal für die zweite Mannschaft der Schwaben in der Regionalliga Südwest zum Einsatz. Im Sommer 2017 war der 1,86 Meter große Innenverteidiger zunächst für ein Jahr an RB Salzburg verliehen worden.

Unter Trainer Marco Rose kam der Abwehrspieler in 17 Bundesliga- und vier Pokalspielen zum Einsatz und erzielte fünf Saisontore.