VfB Stuttgart

Jan Schindelmeiser zum VfL Wolfsburg?

VfB Stuttgart hat einen neuen Manschaftsbus erhalten Mercedes-Benz Museum_0
Jan Schindelmeiser: „Ein Transfer darf nicht daran scheitern, dass man am Ende zwei oder drei Wochen länger warten muss.“ © Danny Galm

Stuttgart/Wolfsburg.
Nach Informationen der Sport Bild soll der VfL Wolfsburg an einer Verpflichtung von Ex-VfB-Sportvorstand Jan Schindelmeiser interessiert sein. Der 53-Jährige könnte in der Autostadt den Posten des Geschäftsführers übernehmen. Seit der Entlassung von Klaus Allofs im Dezember 2016 ist dieser Posten vakant. 

VfL-in­tern gibt es laut der Bild auch Spe­ku­la­tio­nen, dass der aktuelle Sportdirektor Olaf Rebbe zum Ge­schäfts­füh­rer Sport auf­rückt. Zudem kursieren noch die Namen Diet­mar Bei­ers­dor­fer, Didi Ha­mann und Mar­tin Bader.

Beim VfB Stuttgart musste Schindelmeiser wenige Wochen vor dem Saisonstart seinen Hut nehmen. Schon während des heftigen Vorwürfen zu seiner Transferstrategie ausgesetzt. Schlussendlich musste der 53-Jährige gehen und Michael Reschke, zuvor Kaderplaner beim FC Bayern München, übernahm Schindelmeisers Posten in Stuttgart.