Meinung

Joachim Pfeiffers Rückzug: Ein Paukenschlag mit Nachhall - und wer soll jetzt kandidieren?

Dr. Joachim Pfeiffer
Joachim Pfeiffer wirft das Handtuch. © Benjamin Büttner

Joachim Pfeiffer verdient neben seinem Bundestagsmandat wie viel Geld auch immer mit Aktivitäten als Unternehmer – und sieht dadurch seine politische Unabhängigkeit gestärkt.

Noch mal langsam zum Mitschreiben: Ein Bundestagsabgeordneter wird mit 10 000 Euro brutto im Monat entlohnt, plus 4400 Euro monatlich steuerfreie Pauschale für den Betrieb des Wahlkreisbüros, plus weitere Tausender im Jahr für Bürobedarf und so weiter. Weshalb braucht ein Abgeordneter zusätzliche Einkünfte, um

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich