VfB Stuttgart

Josip Brekalo träumt von der WM 2018

Testspiel: VfB Stuttgart - Wormatia Worms, 02.03.2017_7
Josip Brekalo: Auch Josip Brekalo kam für die kroatischen U 21 zweimal über 90 Minuten zum Einsatz. Im EM-Qualifikationsspiel gegen Moldawien (3:0) war der 19-jährige Flügelflitzer sogar zweimal erfolgreich. Im Freundschaftsspiel gegen Österreich (1:1) blieb dem VfB-Profi ein Treffer verwehrt. © Danny Galm

Stuttgart.
Stuttgarts Mittelfeldspieler Josip Brekalo hat sich in einem Interview mit der Bild-Zeitung zur Wort gemeldet und über seinen großen Traum von der kroatischen Nationalmannschaft und seine Ziele mit dem VfB Stuttgart gesprochen.

Der Traum von der WM 2018

Sein großer Traum sei es Nationalspieler zu werden und im nächsten Jahr mit seinem Heimatland zur WM nach Russland zur fahren. „Dafür werde ich alles geben! Und natürlich dafür, mit dem VfB in der Liga zu bleiben“, sagte der 19-Jährige gegenüber der Bild.

Der flinke Flügelspieler durchlief von der U 16 an alle kroatischen Jugendnationalmannschaften und debütierte im vergangenen Herbst in der U 21-Nationalmannschaft. Für den VfB Stuttgart stand Brekalo, der in der Winterpause vom VfL Wolfsburg an den Neckar wechselte, in elf Partien auf dem Platz, erzielte dabei einen Treffer und legte ein Tor auf.

"Wir müssen uns die positive Stimmung zurück erkämpfen!"

Nach der Auftakt-Pleite in Berlin („Wir brauchen schon noch etwas Zeit bis alle Abläufe passen“) hofft er nun am Samstag im ersten Heimspiel der Saison gegen Mainz (15:30 Uhr/ZVW-Liveticker) auf ein erstes Erfolgserlebnis: „Ein positives Resultat wäre sehr wichtig. Wir müssen uns die positive Stimmung vom Ende der letzten Saison zurück erkämpfen! Gleichzeitig dürfen wir aber nicht verkrampfen.“

Im Vergleich zur letzten Saison habe er sich vor allen Dingen in seinem Defensiv-Verhalten verbessert: "Junge kroatische Spieler haben oft das Problem, dass sie die aus der Heimat nicht so gewohnt sind. Aber auch sonst habe ich mich gut entwickelt und integriert."