Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 18. Juli

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © Matthias Balk

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. Juli 2020:

29. Kalenderwoche, 200. Tag des Jahres

Noch 166 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Answer, Arnold, Arnulf, Friedrich, Odilia, Radegund

HISTORISCHE DATEN

2019 - Beim Brandanschlag auf ein Studio zur Produktion von Zeichentrickfilmen im japanischen Kyoto kommen 36 Menschen ums Leben, meist durch giftige Dämpfe. Ein 41-Jähriger gesteht die Tat. Er wirft dem Studio vor, ihn plagiiert zu haben.

2018 - Nach zwei Jahren endet formell der Ausnahmezustand in der Türkei. Staatschef Recep Tayyip Erdogan verlängert den nach dem Putschversuch im Juli 2016 ausgerufenen Notstand nicht erneut.

2010 - Hamburgs Erster Bürgermeister Ole von Beust (CDU) kündigt nach fast neun Jahren im Amt seinen Rücktritt an. Sein Nachfolger wird Innensenator Christoph Ahlhaus (CDU).

2005 - Der Bund nimmt mit einem Verkauf von Post- und Telekom-Aktien fünf Milliarden Euro ein und trennt sich damit von allen seinen Anteilen an der Post.

2000 - Königin Elizabeth II. eröffnet die neue britische Botschaft in Berlin. Es ist das erste Mal in der Geschichte des Königreichs, dass eine regierende Monarchin eine britische Vertretung ihrer Bestimmung übergibt.

1995 - Der italienische Rad-Profi Fabio Casartelli stürzt bei der Tour de France auf der Abfahrt in den Pyrenäen und rast in die Straßenbegrenzung aus Beton. Der Olympia-Sieger von 1992 erliegt seinen Kopfverletzungen.

1990 - Die Sowjetunion und Ungarn nehmen als erste Staaten des Warschauer Pakts diplomatische Beziehungen zur Nato auf.

1980 - Indien startet erstmals mit der Feststoffrakete SLV-3 einen Satelliten ins All. Es ist nach der UdSSR, den USA, Frankreich, Japan und China das sechste Land, das eigene Satelliten mit eigenen Raketen in den Weltraum befördern kann.

1870 - Das Erste Vatikanische Konzil - von Papst Pius IX. 1869 einberufen - bestätigt das «Dogma der päpstlichen Unfehlbarkeit» in Glaubensfragen.

GEBURTSTAGE

1950 - Richard Branson (70), britischer Unternehmer und Abenteurer, Gründung seines Virgin-Konzerns zunächst als Schallplatten-Versandhandel (1970)

1940 - James Brolin (80), amerikanischer Schauspieler (TV-Serie «Hotel»)

1935 - Leni Fischer (85), deutsche Politikerin (CDU), Ehrenpräsidentin der Parlamentarischen Versammlung des Europarates

1925 - Friedrich Zimmermann, deutscher Politiker (CSU), Bundesinnenminister 1982-89, Bundesverkehrsminister 1989-91, gest. 2012

1910 - Ellinor von Puttkamer, deutsche Diplomatin, als Leiterin der deutschen Vetretung beim Europarat in Straßburg 1969-1974 erste Botschafterin der Bundesrepublik, gest. 1999

TODESTAGE

1610 - Caravaggio, italienischer Maler, geb. 1571

1100 - Gottfried von Bouillon, Herzog von Niederlothringen, einer der Führer des ersten Kreuzzuges nach Jerusalem, geb. um 1060

© dpa-infocom, dpa:200706-99-684382/2