Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 31. Dezember

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © Matthias Balk

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 31. Dezember 2020:

53. Kalenderwoche, 366. Tag des Jahres

Letzter Tag des Jahres

Sternzeichen: Steinbock

Namenstag: Katharina, Melanie, Silvester

HISTORISCHE DATEN

2019 - China meldet mysteriöse Krankheitsfälle an die Weltgesundheitsorganisation (WHO): In der zentralchinesischen Metropole Wuhan ist eine Lungenkrankheit ausgebrochen. Später wird bekannt, dass die Krankheit auf ein neuartiges Coronavirus zurückgeht.

2015 - In der Silvesternacht kommt es vor dem Kölner Hauptbahnhof zu Hunderten von Übergriffen auf Frauen, darunter Diebstahl, Raub und Sexualstraftaten. Viele Beschuldigte sind Flüchtlinge oder leben illegal in Deutschland. Die Taten befeuern die Debatte über den Umgang mit straffällig gewordenen Flüchtlingen.

2005 - Der populäre Volksmusikmoderator Karl Moik verabschiedet sich nach 25 Jahren in der Neujahrsnacht mit dem «Silvesterstadl» aus Klagenfurt am Wörthersee von seinem Fernsehpublikum.

2000 - Der Londoner Millennium-Dom schließt nach einem Jahr. Das imposante Riesenzelt an der Themse hat 6,5 Millionen Besucher angezogen. Erwartet worden waren mindestens zwölf Millionen.

1998 - Einen Tag vor Beginn der Europäischen Währungsunion legen die EU-Finanzminister die Umrechnungskurse des Euro zu den Währungen der elf Euro-Länder fest.

1993 - Die Kaligrube im thüringischen Bischofferode wird nach fast einjährigem Arbeitskampf geschlossen.

1945 - In Frankfurt am Main übergibt die US-amerikanische Militärregierung die Zivilverwaltung der US-Zone auf den unteren Instanzen den deutschen Behörden.

1720 - Eine schwere Sturmflut reißt in der Neujahrsnacht Helgoland in zwei Teile. Seitdem trennt das Meer die «Hauptinsel» von der mittlerweile zur Badeinsel avancierten großen Düne.

1600 - Die englische Königin Elizabeth I. entspricht einem dringenden Ersuchen ihrer Kaufleute und übergibt ihnen mit der Gründung der East India Company das Monopol für den Asienhandel.

GEBURTSTAGE

1955 - Stephan Krawczyk (65), deutscher Liedermacher und Schriftsteller («Das irdische Kind»)

1940 - Imi Knoebel (80), deutscher Maler und Installationskünstler

1935 - König Salman (85), saudi-arabischer König seit 2015

1935 - Peter Herbolzheimer, deutscher Jazzposaunist und Komponist, komponierte die Einzugsmusik für die Olympischen Spiele 1972 in München, seine Band: Rhythm Combination & Brass, gest. 2010

1880 - George C. Marshall, amerikanischer General und Politiker, Außenminister 1947-1949, schlug 1947 ein Wirtschaftsaufbauprogramm für Europa vor - den «Marshallplan», Friedensnobelpreis 1953, gest. 1959

TODESTAGE

2015 - Natalie Cole, amerikanische Sängerin, Tochter von Nat King Cole, («Unforgettable ... With Love»), geb. 1950

1995 - Fritz Eckhardt, österreichischer Schauspieler, Regisseur und Autor («Hallo - Hotel Sacher... Portier!»), geb. 1907

© dpa-infocom, dpa:201221-99-767584/2