Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 6. Juni

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © Matthias Balk

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. Juni 2020:

23. Kalenderwoche, 158. Tag des Jahres

Noch 208 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Kevin, Klaudius, Norbert

HISTORISCHE DATEN

2019 - Der Serienmörder Niels Högel wird in Oldenburg wegen 85-fachen Mordes zu lebenslanger Haft und besonderer Schwere der Schuld verurteilt. Der Ex-Pfleger hatte von 2000 bis 2005 in Kliniken in Oldenburg und Delmenhorst Patienten mit Medikamenten zu Tode gespritzt.

2018 - Der deutsche Astronaut Alexander Gerst startet in Kasachstan vom Weltraumbahnhof Baikonur zu seiner zweiten Mission auf der Raumstation ISS. Er bleibt bis zum 20. Dezember im All.

2005 - Papst Benedikt XVI. verurteilt bei einem Konvent über die Rolle der Familie in Rom moderne Formen des Zusammenlebens, gleichgeschlechtliche Beziehungen und Schwangerschaftsabbrüche.

2000 - Die verteidigungspolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, Angelika Beer, erleidet bei einem Messerattentat Schnittverletzungen am Arm.

1990 - Die als Terroristin der Rote Armee Fraktion seit 13 Jahren steckbrieflich gesuchte Susanne Albrecht wird in Ost-Berlin verhaftet. Während weltweit nach RAF-Terroristen gefahndet worden war, hatte die Stasi zehn von ihnen ein bürgerliches Leben mit falschen Identitäten in der DDR ermöglicht.

1987 - In Paris gewinnt Steffi Graf das Damen-Einzel der internationalen französischen Tennismeisterschaften gegen die Weltranglistenerste Martina Navratilova (USA) und damit ihren ersten «Grand Slam»-Titel.

1944 - Alliierte Truppen starten die Operation «Overlord» an der Küste der Normandie. Die größte Landungsoperation der Geschichte besiegelt die deutsche Niederlage im Zweiten Weltkrieg.

1925 - Der ehemalige Eisenbahnarbeiter Walter P. Chrysler gründet die Chrysler Corporation und machte sie rasch zur Nummer drei unter den US-Autoherstellern.

1920 - Bei der ersten regulären Reichstagswahl der Weimarer Republik verlieren die Regierungsparteien SPD, DDP und Zentrum (Weimarer Koalition) ihre Mehrheit im Parlament.

GEBURTSTAGE

1975 - Fritzi Haberlandt (45), deutsche Schauspielerin («Liegen lernen», «Babylon Berlin»)

1960 - Steve Vai (60), amerikanischer Musiker, Rockgitarrist

1950 - Chantal Akerman, belgische Schauspielerin und Filmregisseurin («Eine Couch in New York»), gest. 2015

1945 - Theo Zwanziger (75), deutscher Sportfunktionär, Präsident des Deutschen Fußball-Bundes 2004-2012 (2004-2006 Geschäftsführender Präsident neben Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder)

1875 - Thomas Mann, deutscher Schriftsteller, Literatur-Nobelpreis 1929 für seinen Familienroman «Die Buddenbrooks» (1901), gest. 1955

TODESTAGE

2015 - Pierre Brice, französischer Schauspieler, langjähriger Darsteller des Karl-May-Helden «Winnetou», geb. 1929

2005 - Anne Bancroft, amerikanische Schauspielerin («Die Reifeprüfung», Oscar 1963 für «Licht im Dunkel»), geb. 1931