Was geschah am...

Kalenderblatt 2021: 14. Dezember

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © Matthias Balk

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. Dezember 2021:

50. Kalenderwoche, 348. Tag des Jahres

Noch 17 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Schütze

Namenstag: Johannes

HISTORISCHE DATEN

2020 - Das Gremium der Wahlleute bestätigt den Sieg des Demokraten Joe Biden bei der US-Präsidentenwahl. Biden erhält 306 der 538 Stimmen, Amtsinhaber Donald Trump 232. Trump weigert sich, die Niederlage einzugestehen.

2011 - Der FDP-Generalsekretär Christian Lindner tritt überraschend zurück. Konkrete Gründe für seine Entscheidung nennt er nicht.

2008 - Ein wütender Iraker bewirft US-Präsident George W. Bush bei seinem Abschiedsbesuch im Irak während einer Pressekonferenz in Bagdad mit Schuhen - als Symbol der Verachtung.

2006 - Für die Autofahrer in der Europäischen Union soll es nach einem Beschluss des Europaparlaments ab 2013 einen einheitlichen Führerschein geben. Die standardisierte Fahrerlaubnis soll die 110 unterschiedlichen Modelle ersetzen, die in der EU gültig sind.

2001 - Die rot-grüne Koalition im Bundestag beschließt den Ausstieg aus der Atomkraft in Deutschland binnen 20 Jahren. Der letzte Meiler soll etwa 2021 vom Netz gehen.

1981 - Das israelische Parlament verabschiedet das Golan-Gesetz, durch das die Golan-Höhen praktisch annektiert werden. International wird die Annexion nicht anerkannt. Israel hatte die syrischen Golan-Höhen im Sechstagekrieg 1967 erobert.

1976 - In Freising bei München wird der Industriellensohn Richard Oetker entführt. Zwei Tage später wird er gegen die Rekord-Lösegeldsumme von 21 Millionen Mark (rund 10,7 Millionen Euro) schwer verletzt wieder freigelassen.

1911 - Der norwegische Polarforscher Roald Amundsen erreicht als erster Mensch den Südpol. Sein Rivale, der Brite Robert Falcon Scott, folgt erst im Januar 1912.

1906 - In Kiel wird das erste deutsche U-Boot in Dienst gestellt. Die 42,3 Meter lange SM U 1 kann mit zehn Mann Besatzung bis zu 24 Stunden tauchen.

GEBURTSTAGE

1971 - Tanja Wedhorn (50), deutsche Schauspielerin («Bianca», «Reiff für die Insel»)

1956 - Erhard Wunderlich, deutscher Handballspieler, Weltmeister mit der Nationalmannschaft 1978 und Olympia-Zweiter 1984, gest. 2012

1951 - Mike Krüger (70), deutscher Entertainer, Schauspieler und Sänger («Mein Gott, Walter»)

1946 - Jane Birkin (75), britische Schauspielerin ( «Tod auf dem Nil», «Die Frau meines Lebens») und Sängerin («Je t'aime, moi non plus» mit Serge Gainsbourg)

1946 - Ruth Fuchs (75), deutsche Speerwerferin und Politikerin, zweimalige Olympia-Siegerin für die DDR, Mitglied des Bundestages für die PDS 1992-2002

TODESTAGE

2001 - W. G. Sebald, deutscher Schriftsteller («Austerlitz», «Die Ringe des Saturn»), geb. 1944

1861 - Prinz Albert, britischer Prinzgemahl deutscher Herkunft, Ehemann der britischen Königin Victoria 1840-1861, geb. 1819

© dpa-infocom, dpa:211206-99-271069/2