Was geschah am...

Kalenderblatt 2021: 18. Oktober

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © Matthias Balk

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. Oktober 2021:

42. Kalenderwoche, 291. Tag des Jahres

Noch 74 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Waage

Namenstag: Mono, Lukas, Gwenn

HISTORISCHE DATEN

2011 - Der Europäische Gerichtshof setzt der Stammzellenforschung in Europa enge Grenzen. Nach einem Grundsatzurteil dürfen Verfahren, die menschliche embryonale Stammzellen nutzen, in der Regel nicht patentiert werden. Da für die Forschung Embryonen zerstört würden, verstoße dies gegen den Schutz der Menschenwürde, entscheiden die Richter.

2011 - Zwei Spione mit den Aliasnamen Andreas und Heidrun Anschlag werden in Deutschland festgenommen. Das Ehepaar mit österreichischen Pässen lieferte hunderte Dokumente zu EU und Nato an den russischen Auslandsgeheimdienst SWR. Dafür werden sie im Juli 2013 zu Haftstrafen verurteilt.

1991 - Das Parlament der Sowjetrepublik Aserbaidschan bestätigt formell die Wiederherstellung der Unabhängigkeit der Kaukasusrepublik.

1991 - Die Sowjetunion und Israel nehmen nach 24 Jahren wieder volle diplomatische Beziehungen auf.

1991 - In Lübeck kommt die erste Internationale parlamentarische Ostseeschutzkonferenz zusammen.

1981 - Der russische Exil-Schriftsteller Lew Kopelew (1912-1997) wird in der Frankfurter Paulskirche mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.

1961 - Vertreter der Mitgliedstaaten des Europarats unterzeichnen in Turin die europäische Sozialcharta.

1913 - In Leipzig wird das 91 Meter hohe Völkerschlachtdenkmal in Gedenken an die Befreiungsschlacht gegen Napoleon im Oktober 1813 eingeweiht.

1861 - Wilhelm I. wird zum König von Preußen gekrönt (bis 1888, ab 1871 auch Deutscher Kaiser).

GEBURTSTAGE

1961 - Wynton Marsalis (60), amerikanischer Jazzmusiker («In This House, On This Morning»)

1956 - Martina Navratilova (65), tschechisch-amerikanische Tennisspielerin, gewann in ihrer Karriere mehr als 50 Grand-Slam-Titel. Emigration in die USA 1975

1956 - Michael Lesch (65), deutscher Schauspieler («Der Fahnder», «Freunde fürs Leben»)

1951 - Terry McMillan (70), amerikanische Schriftstellerin, Literaturvorlagen zu den amerikanischen Kinofilmen «Eine Liebe in Brooklyn» und «Waiting to Exhale - Warten auf Mr. Right»

1926 - Klaus Kinski, deutscher Schauspieler («Fitzcarraldo», «Der schwarze Abt»), gest. 1991

TODESTAGE

1966 - Elizabeth Arden, amerikanisch-kanadische Kosmetik-Unternehmerin, eröffnete ihren ersten Schönheitssalon 1907 in New York, geb. 1878

1931 - Thomas Alva Edison, amerikanischer Elektrotechniker und Unternehmer, Erfinder der Glühlampe (Kohlefadenlampe) und Gründer des heutigen Weltkonzerns General Electric, geb. 1847

© dpa-infocom, dpa:211011-99-552075/2