Was geschah am ...

Kalenderblatt 2021: 2. November

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © Matthias Balk

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 2. November 2021:

44. Kalenderwoche, 306. Tag des Jahres

Noch 59 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Angela, Willibold

HISTORISCHE DATEN

2020 - In ganz Deutschland beginnt ein Teil-Lockdown, um die Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen. Bundesweit müssen Gastronomie, Kultur und Freizeiteinrichtungen weitestgehend schließen. Auch für persönliche Treffen gelten strengere Regeln.

2019 - Der FC Bayern München verliert gegen Eintracht Frankfurt 1:5. Es ist die schwerste Niederlage des Rekordmeisters seit zehn Jahren. Am nächsten Tag verliert Trainer Niko Kovac seinen Posten.

2011 - Unbekannte verüben einen Brandanschlag auf die Redaktion des französischen Satire-Wochenblattes «Charlie Hebdo» und zerstören die Büroräume.

2001 - Fünf bosnische Serben, die als Lageraufseher im Bosnien-Konflikt 1992 «höllische Orgien der Gewalt» ausgeübt haben, werden vom UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag zu Haftstrafen zwischen 5 und 25 Jahren verurteilt.

1998 - In Mecklenburg-Vorpommern besiegeln Sozialdemokraten und PDS die bundesweit erste rot-rote Koalition auf Landesebene. Am folgenden Tag wird die neue Regierung unter Ministerpräsident Harald Ringstorff (SPD) vereidigt.

1976 - Jimmy Carter wird zum 39. US-Präsidenten gewählt. Der Demokrat aus Georgia gewinnt gegen den republikanischen Amtsinhaber Gerald Ford.

1961 - CDU/CSU und FDP vereinbaren einen Koalitionsvertrag, nach dem Konrad Adenauer noch zwei Jahre Bundeskanzler bleibt. Zuvor waren die Liberalen mit der Parole «Mit der CDU, aber ohne Adenauer» in den Wahlkampf gezogen. Der FDP haftet danach lange das Odium der «Umfallerpartei» an.

1896 - In Großbritannien kündigt die Gesellschaft General Accident Co. in London als eines der ersten Versicherungsunternehmen eine Kraftwagenversicherung an.

1721 - Zar Peter «der Große» lässt sich in St. Petersburg zum Kaiser ausrufen.

GEBURTSTAGE

1976 - Daniel Müller-Schott (45), deutscher Cellist

1961 - k. d. lang (60), kanadische Pop/Country-Sängerin und Schauspielerin (Album «Hymns Of The 49th Parallel»)

1946 - Alan Jones (75), australischer Formel 1-Rennfahrer, zwölffacher Grand-Prix-Sieger

1946 - Giuseppe Sinopoli, italienischer Dirigent, Leiter der Staatskapelle Dresden 1992-2001, gest. 2001

1906 - Luchino Visconti, italienischer Theater- und Filmregisseur («Tod in Venedig», «Ludwig»), Autor und Choreograph, gest. 1976

TODESTAGE

2016 - Oleg Popow, russischer Clown und Komiker, langjähriger Star des Moskauer Staatszirkus, geb. 1930

1956 - Leo Baeck, deutscher Rabbiner, Präsident der Reichsvertretung der Juden in Deutschland nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten, Überlebender des Konzentrationslagers Theresienstadt, geb. 1873

© dpa-infocom, dpa:211025-99-722586/2