Was geschah am ...

Kalenderblatt 2021: 21. Januar

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © Matthias Balk

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. Januar 2021:

3. Kalenderwoche, 21. Tag des Jahres

Noch 344 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Agnes, Meinrad

HISTORISCHE DATEN

2020 - Der erste Coronavirus-Fall in den USA wird publik. Der betroffene Mann war nach Behördenangaben von einer Reise in die chinesische Stadt Wuhan am 15. Januar in die Westküstenmetropole Seattle zurückgekehrt.

2006 - In Kopenhagen wird Dänemarks neuer Thronerbe auf den Namen Christian getauft. Als weitere Vornamen für den Prinzen entscheiden sich die Eltern Kronprinz Frederik und Prinzessin Mary für Valdemar sowie Henri und John.

2001 - Die deutsche Rallyefahrerin Jutta Kleinschmidt gewinnt als erste Frau die Wüstenrallye Paris-Dakar. Sie siegt im Mitsubishi Pajero.

1997 - Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) und der tschechische Ministerpräsident Vaclav Klaus unterzeichnen in Prag die deutsch-tschechische Aussöhnungserklärung.

1976 - Air France und British Airways eröffnen mit zwei von Paris und London gleichzeitig startenden Überschallflugzeugen vom Typ Concorde die kommerziellen Verbindungen Paris-Rio und London-Bahrain.

1947 - General George Catlett Marshall wird als US-Außenminister vereidigt. Nach ihm benannt ist der Plan, der die Wirtschaft in Europa wieder aufbauen soll.

1921 - In Livorno findet die Gründung der Kommunistischen Partei Italiens statt.

1921 - «The Kid», der erste abendfüllende Film mit Charlie Chaplin, wird In New York uraufgeführt.

1276 - Innozenz V. wird zum Papst gewählt. Er ist der erste Dominikaner auf dem Papststuhl. Sein Geburtsname war Pierre De Tarentaise.

GEBURTSTAGE

1976 - Emma Bunton (45), britische Popsängerin, ehemaliges Mitglied der Girlgroup Spice Girls («Wannabe»)

1976 - Lars Eidinger (45), deutscher Schauspieler («Du bist dran», «Sils Maria»)

1971 - Konstantin von Notz (50), deutscher Jurist und Politiker, Bündnis 90/Die Grünen

1956 - Geena Davis (65), amerikanische Schauspielerin («Tootsie», «Thelma und Louise», «Die Reisen des Mr. Leary»)

1941 - Plácido Domingo (80), spanischer Opernsänger, Startenor

TODESTAGE

1851 - Albert Lortzing, deutscher Komponist, Schauspieler, Sänger und Dirigent (Opern «Zar und Zimmermann», «Der Wildschütz»), geb. 1801

1831 - Achim von Arnim, deutscher Dichter, neben Clemens Brentano Hauptvertreter der Heidelberger Romantik, Novelle: «Isabella von Ägypten», Volksliedersammlung: «Des Knaben Wunderhorn» (mit Brentano), geb. 1781

© dpa-infocom, dpa:210111-99-974648/2