Was geschah am ...

Kalenderblatt 2021: 22. Mai

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © Matthias Balk

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. Mai 2021:

20. Kalenderwoche, 142. Tag des Jahres

Noch 223 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Emil, Julia, Rita

HISTORISCHE DATEN

2020 - Beim misslungenen Landeversuch in der pakistanischen Stadt Karatschi stürzt ein Airbus A320 der nationalen Fluglinie PIA auf ein Wohngebiet. Dabei sterben 97 der 99 Insassen und ein Anwohner.

2011 - Ein Tornado verwüstet den Ort Joplin im Südwesten des US-Bundesstaates Missouri. Mindestens 142 Menschen kommen ums Leben. Es ist der bis dahin tödlichste einzelne Wirbelsturm seit mehr als 60 Jahren in den USA.

2006 - Aus Sicherheitsgründen wird der aus Österreich nach Bayern eingewanderte Braunbär «Bruno» zum Abschuss freigegeben. «Der Bär ist zu einem Problembären geworden» begründet Bayerns Umweltminister Werner Schnappauf die Entscheidung. Der erste in Freiheit lebende Bär seit 170 Jahren auf deutschem Boden wird am 26. Juni erlegt.

2004 - In Madrid heiraten der spanische Kronprinz Felipe und die frühere TV-Moderatorin Letizia Ortiz.

2001 - Das Gesetz über die elektronische Signatur tritt in Kraft. Im europäischen Geschäftsverkehr darf ab sofort die elektronische Signatur als Alternative zur eigenhändigen Unterschrift eingesetzt werden.

1996 - Die Abgeordneten der Hamburger Bürgerschaft beschließen die Abschaffung des letzten ehrenamtlichen Parlaments auf Länderebene.

1991 - Zum letzten Mal startet ein Bundeswehr-Flugzeug vom Typ Lockheed F-104 G «Starfighter» in Manching bei Ingolstadt. Von den seit 1960 angeschafften 917 Maschinen stürzten 270 ab.

1983 - Der evangelische Pfarrer und Friedensaktivist Martin Jürges und fünf Familienangehörige sterben, als ein kanadischer Starfighter während einer Flugschau in Frankfurt auf ihr Auto stürzt.

1946 - In Mainz wird die Johannes-Gutenberg-Universität wieder gegründet. Sie knüpft an die Tradition der 1477 gegründeten kurfürstlichen Hochschule an.

GEBURTSTAGE

1961 - Ann Cusack (60), amerikanische Schauspielerin («Eine Klasse für sich»)

1951 - Wolf-Dieter Poschmann (70), deutscher Journalist und Sportmoderator

1946 - George Best, nordirischer Fußballer, Europas Fußballer des Jahres 1968, gest. 2005

1943 - Gesine Schwan (78), deutsche Politologin und Politikerin (SPD), Kandidatin für das Bundespräsidentenamt 2004 und 2009, Präsidentin der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) 1999-2008

1891 - Johannes R. Becher, deutscher Schriftsteller und Politiker, Mitbegründer des Aufbau-Verlages, Textautor der DDR-Nationalhymne, gest. 1958

TODESTAGE

2019 - Judith Kerr, britische Schriftstellerin («Als Hitler das rosa Kaninchen stahl») und Zeichnerin, Tochter des deutschen Autors und Theaterkritikers Alfred Kerr, geb. 1923

2006 - Jong Wook Lee, südkoreanischer Mediziner, Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation 2003-2006, geb. 1945

© dpa-infocom, dpa:210510-99-534207/5