Was geschah am ...

Kalenderblatt 2021: 23. Mai

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © Matthias Balk

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. Mai 2021:

20. Kalenderwoche, 143. Tag des Jahres

Noch 222 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Desiderius, Wibert

HISTORISCHE DATEN

2016 - Der französische Konzern SEB kündigt die Übernahme des deutschen Küchengeräteherstellers WMF an.

2011 - Ein Brandanschlag auf Gleisanlagen am Berliner S-Bahnhof Ostkreuz verursacht ein Verkehrschaos. Die Polizei hält ein Bekennerschreiben aus der linksautonomen Szene für authentisch.

2008 - Jürgen Klopp wird als neuer Trainer von Borussia Dortmund vorgestellt. Er ist Nachfolger von Thomas Doll.

2006 - Die bundesweite Rasterfahndung nach so genannten Schläfern in der Zeit nach dem 11. September 2001 war verfassungswidrig, entscheidet das Bundesverfassungsgericht.

2001 - Bayern München gewinnt durch ein 5:4 im Elfmeterschießen gegen Valencia zum ersten Mal die Champions League. Den Europapokal der Landesmeister hatten die Bayern zuletzt 1976 gewonnen. 1984, 1987 und 1999 waren sie im Finale gescheitert.

1996 - US-Präsident Bill Clinton und Bundeskanzler Helmut Kohl unterzeichnen in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin ein Luftverkehrsabkommen, das den ungehinderten Luftverkehr zwischen den USA und Deutschland ermöglicht.

1984 - Wim Wenders erhält bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes die «Goldene Palme» für den Film «Paris, Texas».

1951 - In einem chinesisch-tibetischen 17-Punkte-Abkommen wird die Souveränität Pekings über Tibet bestätigt. Exiltibeter lehnen das Abkommen zur «friedlichen Befreiung» Tibets ab und betrachten die Machtübernahme der Chinesen als Okkupation.

1949 - Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland wird in Bonn verkündet und tritt mit Ablauf des Tages in Kraft.

GEBURTSTAGE

1991 - Lena Meyer-Landrut (30), deutsche Sängerin, Gewinnerin beim Eurovision Song Contest 2010 mit ihren Song «Satellite»

1981 - Janine Wissler (40), deutsche Politikerin, Co-Vorsitzende der Linken seit 2021

1951 - Anatoli Karpow (70), russischer Schachspieler, Schach-Weltmeister 1975-1985

1941 - Uwe Brandner, deutscher Schriftsteller und Filmemacher, Mitbegründer des Filmverlags der Autoren und der Internationalen Hofer Filmtage, gest. 2018

1936 - Ingeborg Hallstein (85), deutsche Opernsängerin (Koloratursopran)

TODESTAGE

1996 - Peter Pasetti, deutscher Schauspieler («Jacobowsky und der Oberst») und Synchronsprecher, geb. 1916

1991 - Wilhelm Kempff, deutscher Pianist und Komponist, galt als einer der großen deutschen Pianisten des 20. Jahrhunderts, geb. 1895

© dpa-infocom, dpa:210510-99-534206/5