Was geschah am ...

Kalenderblatt 2021: 27. Mai

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © Matthias Balk

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 27. Mai 2021:

21. Kalenderwoche, 147. Tag des Jahres

Noch 218 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Augustin, Bruno

HISTORISCHE DATEN

2016 - Barack Obama besucht als erster amtierender US-Präsident die japanische Stadt Hiroshima, die fast 71 Jahre zuvor von einer amerikanischen Atombombe zerstört wurde.

2006 - Bei einem Erdbeben der Stärke 6,3 auf der indonesischen Insel Java kommen mehr als 5700 Menschen ums Leben. Rund 38.000 Menschen werden verletzt, bis zu 600.000 obdachlos.

2001 - Der Tscheche Roman Sebrle stellt mit 9026 Punkten einen neuen Zehnkampf-Weltrekord auf. Als erster Leichtathlet übertrifft der Olympia-Zweite im österreichischen Götzis die magische Grenze von 9000 Zählern.

1994 - Nach mehr als 20jährigem Exil ist der russische Literaturnobelpreisträger Alexander Solschenizyn in seine Heimat zurückgekehrt. 1974 war der Regimekritiker aus der Sowjetunion ausgewiesen worden und hatte seitdem in den USA gelebt.

1968 - Der erste Geldautomat in Deutschland wird in Tübingen in Betrieb genommen.

1941 - Das deutsche Schlachtschiff «Bismarck» wird von einem britischen Marineverband im Atlantik südwestlich von Irland versenkt. Nur 115 der mehr als 2000 Mann an Bord werden gerettet.

1934 - Die erste Fußball-Weltmeisterschaft auf europäischem Boden beginnt in Italien.

1931 - Der Schweizer Physiker Auguste Piccard und sein Assistent starten in Augsburg zum ersten Flug von Menschen in die Stratosphäre. Sie erreichen eine Höhe von 15.781 Metern.

1679 - Das englische Parlament verabschiedet die «Habeas-Corpus-Akte». Dieses Gesetz schützt Bürger vor willkürlichen Verhaftungen.

GEBURTSTAGE

1971 - Beatrix von Storch (50), deutsche Juristin und Politikerin (AfD)

1956 - Clemens Tönnies (65), deutscher Unternehmer, Fleischfabrikant

1956 - Giuseppe Tornatore (65), italienischer Regisseur («Cinema Paradiso»)

1936 - Louis Gossett Jr. (85), amerikanischer Filmschauspieler, Oscar als bester Nebendarsteller in «Ein Offizier und Gentleman»

1881 - Adolf Erbslöh, deutscher Maler und Grafiker, in München Mitbegründer der «Neuen Künstlervereinigung», gest. 1947

TODESTAGE

2014 - Helma Sanders-Brahms, deutsche Regisseurin («Deutschland, bleiche Mutter»), geb. 1940

2011 - Gil Scott-Heron, amerikanischer Musiker und Dichter (Album «I’m New Here», Gedicht «The Revolution Will Not Be Televised»), geb. 1949

© dpa-infocom, dpa:210517-99-624783/2