Was geschah am...

Kalenderblatt 2021: 4. September

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © Matthias Balk

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 4. September 2021:

35. Kalenderwoche, 247. Tag des Jahres

Noch 118 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Ida, Irmgard, Rosalia, Rosa

HISTORISCHE DATEN

2020 - Bei einer mehrtägigen Hochzeitsfeier im westfälischen Hamm infizieren sich rund 150 Gäste mit Corona. Fast 2700 Einwohner müssen in Quarantäne. Die Stadt entwickelt sich zu einem der größten Hotspots in Deutschland.

2018 - Sahra Wagenknecht, Fraktionschefin der Linken, stellt in Berlin die linke Sammlungsbewegung «Aufstehen» vor. Ziel sei eine neue linke Regierung in Deutschland.

2016 - Papst Franziskus spricht Mutter Teresa heilig. Die albanische Ordensfrau kümmerte sich im indischen Kolkata mit ihrem Orden «Missionarinnen der Nächstenliebe» um Arme und Bedürftige.

2001 - Mit dem Verkauf von sechs regionalen Kabel-Gesellschaften an den US-Konzern Liberty Media schließt die Deutsche Telekom den Verkauf ihres TV-Kabelnetzes ab.

1998 - Larry Page und Sergey Brin gründen das Suchmaschinen-Unternehmen Google Inc.

1996 - An der Grenzlinie zwischen Israel und dem Gazastreifen treffen der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und der Palästinenserführer Jassir Arafat erstmals zusammen.

1989 - In Leipzig kommt es im Anschluss an das traditionelle Friedensgebet in der Nikolaikirche zu einer Menschenansammlung vor der Kirche. Daraus entstehen die Montagsdemonstrationen. Am 25. September ziehen bereits etwa 6000 Menschen durch die Innenstadt.

1974 - Die DDR und die USA nehmen diplomatische Beziehungen auf.

1886 - Nach jahrelangen Kämpfen kapituliert der legendäre Apachen-Häuptling Geronimo mit seinen letzten Kriegern in Arizona vor der US-Armee. Sein Volk wird in ein Reservat vertrieben und Geronimo bis zu seinem Tod gefangen gesetzt.

GEBURTSTAGE

1981 - Beyoncé (40), amerikanische R&B-Sängerin («Crazy In Love») und Schauspielerin, früher Mitglied der Gruppe Destiny's Child («Lose My Breath»)

1939 - Erwin Teufel (82), deutscher Politiker (CD), Ministerpräsident Baden-Württembergs 1991-2005

1926 - Helmut Ringelmann, deutscher Film- und Fernsehproduzent («Der Alte», «Derrick»), gest. 2011

1924 - Helmut Schlesinger (97), deutscher Finanzfachmann, Präsident der Deutschen Bundesbank 1991-1993

1906 - Max Delbrück, deutsch-amerikanischer Biophysiker, Virologe und Genetiker, Übersiedlung in die USA 1937, Medizin-Nobelpreisträger 1969, gest. 1981

TODESTAGE

2016 - Klaus Traube, deutscher Umweltforscher, gehörte seit den 70er Jahren zu den profiliertesten Vertretern der Anti-Atomkraft-Bewegung, geb. 1928

1989 - Georges Simenon, französischer Schriftsteller, Autor der Kriminalromane mit Kommissar Maigret, geb. 1903

© dpa-infocom, dpa:210823-99-932510/2