Was geschah am ...

Kalenderblatt 2021: 8. März

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © Matthias Balk

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. März 2021:

10. Kalenderwoche, 67. Tag des Jahres

Noch 298 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Fische

Namenstag: Johannes

HISTORISCHE DATEN

2016 - Der Schriftsteller Daniel Falb bekommt den erstmals vom deutschen PEN-Zentrum ausgeschriebenen Kurt Sigel-Preis für Lyrik zuerkannt. Die erste Verleihung findet am 21. April 2016 auf der PEN-Jahrestagung in Bamberg statt.

2011 - Bundesregierung, Auto- und Benzinbranche wollen das E10-Projekt retten und Millionen verunsicherter Autofahrer besser über den Biosprit aufklären.

2006 - Die weltgrößte Börse, die New York Stock Exchange (NYSE), geht an den Kapitalmarkt und feiert ein erfolgreiches Debüt.

2001 - Die US-Raumfähre «Discovery» startet zur Internationalen Raumstation ISS. An Bord ist auch die Amerikanerin Susan Helms. Sie zieht als erste Frau in die ISS ein.

1991 - Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth (CDU) legt einen Gesetzentwurf zum Abtreibungsparagrafen 218 vor, der in der Union auf Widerstand stößt.

1991 - Die Bundesregierung beschließt zur Angleichung der Lebensverhältnisse in Ost- und Westdeutschland nach der Wiedervereinigung das «Gemeinschaftswerk Aufschwung Ost».

1971 - Box-Weltmeister Joe Frazier gewinnt gegen Herausforderer Muhammad Ali alias Cassius Clay den ersten von drei «Kämpfen des Jahrhunderts» nach Punkten.

1951 - Mit dem Gesetz über die Einrichtung eines Bundeskriminalpolizeiamtes wird die Rechtsgrundlage für das spätere Bundeskriminalamt (BKA) geschaffen. Am 15. März tritt das Gesetz in Kraft.

1921 - Auf ihrem X. Parteikongress (bis 16. März 1921) beschließt die Kommunistische Partei unter Lenin im Rahmen der Neuen Ökonomischen Politik (NÖP) die Privatisierung kleiner und mittelständischer Betriebe in der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (RSFSR).

GEBURTSTAGE

1981 - Timo Boll (40), deutscher Tischtennisspieler, Einzel-Europameister 2002, 2007, 2008, 2010, 2011 und 2012 und 2018, Olympia-Zweiter Mannschaft 2008, Olympia-Dritter Mannschaft 2012 und 2016

1961 - Roland Bless (60), deutscher Musiker, ehemaliges Mitglied der Band PUR

1931 - Heinz Mack (90), deutscher Bildhauer und Maler, Mitbegründer der Künstlergruppe ZERO 1957

1931 - Neil Postman, amerikanischer Medienwissenschaftler und Schriftsteller («Wir amüsieren uns zu Tode»), gest. 2003

1921 - Denys de La Patellière, französischer Regisseur («Taxi nach Tobruk», «Balduin, das Nachtgespenst»), gest. 2013

TODESTAGE

2020 - Max von Sydow, schwedischer Schauspieler («Pelle der Eroberer», «Das siebente Siegel», «Einzelgespräche», «Der Exorzist»), geb. 1929

2019 - Michael Gielen, österreichischer Dirigent und Komponist deutscher Herkunft, Chefdirigent des SWF-Sinfonieorchesters bzw. SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg 1986-1999, geb. 1927

© dpa-infocom, dpa:210301-99-633789/2