Was geschah am...

Kalenderblatt 2022: 12. Juli

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. © dpa

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. Juli 2022:

28. Kalenderwoche, 193. Tag des Jahres

Noch 172 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Felix, Johannes, Sigisbert

HISTORISCHE DATEN

2021 - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) verbietet die Rockergruppe «Bandidos MC Federation West Central». Die Tätigkeit des Vereins und seiner 38 Teilorganisationen laufe den Strafgesetzen zuwider. Die Bandidos hatten ihre Mitglieder für schwere Straftaten belobigt.

2020 - Im Schwarzwaldstädtchen Oppenau bedroht ein 31-Jähriger vier Polizisten mit einer Schusswaffe, nimmt ihnen die Pistolen ab und flüchtet in den Wald. Erst nach einer fünftägigen Großfahndung kann die Polizei den Mann fassen.

2017 - Brasiliens Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva wird wegen Korruption zu einer Haftstrafe von neun Jahren und sechs Monaten verurteilt. 2021 wird das zwischenzeitlich auf 12 Jahre erhöhte Urteil aufgehoben. Lula verbringt zwischen 2018 und 2019 580 Tage in Haft.

2010 - Europas zweitgrößter Reiseveranstalter Thomas Cook übernimmt den Hamburger Türkeireisen-Anbieter Öger Tours.

1997 - Die in Bolivien geborgenen Gebeine des argentinisch-kubanischen Revolutionärs Che Guevara treffen in Kuba ein. Am 17. Oktober werden sie in der Stadt Santa Clara feierlich beigesetzt.

1979 - Die ehemalige britische Kolonie Gilbertinseln wird als Kiribati unabhängig.

1962 - Die Rolling Stones geben im Londoner Marquee Club ihr erstes öffentliches Konzert.

1952 - Die 2. Parteikonferenz der SED endet. Es wird der «planmäßige Aufbau des Sozialismus» sowie die Einführung von Produktionsgenossenschaften in der Landwirtschaft (LPG) beschlossen.

1937 - Das Ölgemälde «Guernica» von Pablo Picasso, das die Zerstörung der Stadt Guernica durch die deutsche «Legion Condor» im spanischen Bürgerkrieg anklagt, ist erstmals auf der Pariser Weltausstellung zu sehen.

GEBURTSTAGE

1997 - Malala Yousafzai (25), pakistanische Bloggerin und Kinderrechtsaktivistin, Friedensnobelpreis 2014

1962 - Bruno Kahl (60), deutscher Jurist, Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND) seit 2016

1957 - Götz Alsmann (65), deutscher Entertainer, TV-Moderator («Zimmer frei») und Musiker

1947 - Henning Kagermann (75), deutscher Manager, Vorstandsvorsitzender SAP 1998-2009

1937 - Lionel Jospin (85), französischer Politiker, Premierminister 1997-2002

TODESTAGE

2010 - Günter Behnisch, deutscher Architekt (Olympia-Sportanlagen in München, Parlamentsneubauten in Bonn), geb. 1922

1967 - Otto Nagel, deutscher Maler, von den Nationalsozialisten als «entartet» diffamiert, Präsident der Akademie der Künste der DDR 1956-1962, geb. 1894