Was geschah am...

Kalenderblatt 2022: 24. Juli

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. © dpa

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. Juli 2022:

29. Kalenderwoche, 205. Tag des Jahres

Noch 160 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Löwe

Namenstag: Christine, Christophorus, Gerburg, Kinga, Siglind

HISTORISCHE DATEN

2017 - Nach Massendemonstrationen blockiert Polens Präsident Andrzej Duda die bereits verabschiedete Reform des Obersten Gerichts. Eine Novelle zur Neuordnung der allgemeinen Gerichte unterschreibt er. Die EU sieht die Unabhängigkeit der polnischen Justiz bedroht.

2012 - Das Schweizer Sonnenenergie-Flugzeug «Solar Impulse» kehrt nach einem Transkontinentalflug von insgesamt 6000 Kilometern zum Startplatz auf dem Flugfeld Payerne im Kanton Waadt zurück.

2012 - Der Lebensmittel-Konzern Dr. Oetker verliert im Streit um gefleckten Kinderpudding gegen Aldi Süd. Das Düsseldorfer Oberlandesgericht stuft Aldis Pudding «Flecki» zwar als Nachahmung von Oetkers Verkaufshit «Paula» ein, sieht aber ausreichend Abstand zum geschützten «Paula»-Design gewahrt. Die Entscheidung in dem Eilverfahren ist rechtskräftig.

1997 - Eine Explosion in einem Düsseldorfer Wohnhaus kostet sechs Menschen das Leben. Die Gasleitung im Keller war vorsätzlich manipuliert worden. Der Hausbesitzer wird wegen Mordes verurteilt.

1992 - Die für den ostdeutschen Markt konzipierte Boulevard-Zeitung «Super!» wird nach 14 Monaten eingestellt.

1967 - Das Gesetz über die politischen Parteien (Parteiengesetz) in der Bundesrepublik Deutschland wird verkündet. Es regelt Status, Struktur und Aufgaben der politischen Parteien, die im Grundgesetz verfassungsrechtlich privilegiert sind (Art. 21).

1952 - Der Western «Zwölf Uhr mittags» von Fred Zinnemann startet in den USA.

1949 - Erstmals nach 16 Jahren Exil reist der Schriftsteller Thomas Mann wieder nach Deutschland, um den Goethepreis der Stadt Frankfurt am Main entgegenzunehmen.

1925 - In Frankfurt am Main beginnt die 1. Internationale Arbeiter-Olympiade. Neben Radsport und Leichtathletik waren auch Schießen und Schach als Disziplinen bei den Spielen vertreten.

GEBURTSTAGE

1952 - Gus Van Sant (70), amerikanischer Filmregisseur («Good Will Hunting», «Elephant»)

1927 - Alex Katz (95), amerikanischer Maler, wurde berühmt mit seinen überlebensgroßen Brustbildern und Porträts

1922 - Hans-Jürgen Wischnewski, deutscher Politiker, Regierungsämter: Staatsminister im Bundeskanzleramt 1976-1979 und April bis Oktober 1982, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit 1966-1968, Parteiämter in der SPD: Schatzmeister 1984-1985, Stellvertretender Vorsitzender 1979-1982, Bundesgeschäftsführer 1968-1971, gest. 2005

1897 - Amelia Earhart, amerikanische Fliegerin, bei ihrem letzten Flug über dem Pazifik verschollen und später für tot erklärt (am 2. Juli 1937 verschwand ihr Flugzeug zwischen Lae, Neuguinea und der Howland-Insel; bis heute ist nicht bekannt, wo das Flugzeug abstürzte), gest. 1937

1802 - Alexandre Dumas, französischer Schriftsteller («Die drei Musketiere», «Der Graf von Monte Christo»), gest. 1870

TODESTAGE

2021 - Herbert Köfer, deutscher Schauspieler, er hat die erste und die letzte Sendung des DDR-Fernsehens moderiert. Fernsehfilme: «Nackt unter Wölfen», «Rentner haben niemals Zeit», geb. 1921

1980 - Peter Sellers, britischer Schauspieler («Der rosarote Panther», «Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben», «Ladykillers»), geb. 1925