Was geschah...

Kalenderblatt 2022: 6. Juli

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. © dpa

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. Juli 2022:

27. Kalenderwoche, 187. Tag des Jahres

Noch 178 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Goar, Maria

HISTORISCHE DATEN

2021 - In Amsterdam wird der prominente niederländische Kriminalreporter Peter R. de Vries niedergeschossen. Neun Tage später stirbt er. Der Mord wird einer marokkanischen Mafiabande angelastet, mit deren Verbrechen sich de Vries befasst hatte.

2017 - Anlässlich des G20-Gipfels in Hamburg trifft US-Präsident Donald Trump zu seinem ersten Besuch in Deutschland ein.

2012 - Die beiden Internetgrößen Facebook und Yahoo beschließen eine enge Zusammenarbeit, statt sich weiter vor Gericht um die Nutzung von Patenten zu streiten.

2007 - Zum Abschluss einer Konferenz der UN-Initiative «Global Compact» in Genf verpflichten sich mehr als 150 multinationale Konzerne zum Schutz des Klimas, darunter die Deutsche Telekom, Allianz, Bayer, RWE und SAP.

1992 - Politiker aus der Republik Irland und der britischen Provinz Nordirland treffen in London erstmals seit 1921 zu offiziellen Gesprächen zusammen.

1972 - Bundeswirtschafts- und Finanzminister Karl Schiller (SPD) tritt zurück. Der «Superminister» gilt als einer der bedeutendsten Wirtschaftspolitiker der Nachkriegszeit, fand aber in den Reihen der eigenen Partei nicht ausreichend Rückhalt.

1967 - In Langenweddingen bei Magdeburg wird ein mit 15.000 Litern Leichtbenzin gefüllter Tankwagen an einem Bahnübergang von einem Personenzug erfasst und explodiert. Unter den 94 Toten sind 44 Kinder.

1967 - Nigerianische Truppen beginnen eine Militäraktion gegen die Ostregion des Landes, Biafra, die zuvor ihre Unabhängigkeit erklärt hatte. Der folgende Krieg kostet etwa zwei Millionen Menschen das Leben.

1957 - Die Amerikanerin Althea Gibson gewinnt als erst schwarze Frau das Tennisturnier von Wimbledon.

GEBURTSTAGE

1952 - Hilary Mantel (70), britische Schriftstellerin, Booker-Preis 2009 für ihren Roman «Wölfe» und 2012 für «Falken»

1937 - Vladimir Ashkenazy (85), isländischer Pianist und Dirigent russischer Herkunft, Leiter des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin 1989-2000

1935 - Dalai Lama (87), geistliches Oberhaupt der Tibeter, 1959 Flucht ins Exil nach Indien, Friedensnobelpreis 1989 für seinen gewaltlosen Widerstand gegen die chinesische Besetzung seiner Heimat

1912 - Heinrich Harrer, österreichischer Bergsteiger, Geograf und Autor («Sieben Jahre in Tibet. Mein Leben am Hofe des Dalai Lama»), gest. 2006

1907 - Frida Kahlo, mexikanische Malerin, gest. 1954

TODESTAGE

2002 - John Frankenheimer, amerikanischer Filmregisseur («Ronin», «Grand Prix»), geb. 1930

1962 - William Faulkner, amerikanischer Schriftsteller («Griff in den Staub», «Requiem für eine Nonne»), Literaturnobelpreis 1949, geb. 1897