VfB Stuttgart

Knieverletzung bei Benjamin Pavard

Trainingslager VfB: Lauftraining Montagvormittag_5
Nach zwei intensiven Trainingstagen, inklusive 90-minütigem Test gegen den MSV Duisburg, lockerte VfB-Coach Hannes Wolf am Montagvormittag ein wenig die Zügel. © Danny Galm

Stuttgart.
Abwehrspieler Benjamin Pavard (21) hat sich am Mittwoch im Training am Knie verletzt. Das gab der Franzose via Instagram bekannt. „Leider am Knie verletzt, aber ich leiste harte Arbeit um schnell wieder aufs Feld zurückzukehren“, erklärte Pavard auf seinem Social Media Account. Beim Teamtraining am Donnerstag trainierte der Verteidiger individuell. Für das Testspiel gegen die Stuttgarter Kickers am kommenden Sonntag (17 Uhr/Gazi-Stadion auf der Waldau) fällt Pavard definitiv aus. Ins Trainingslager nach Grassau (10. bis 15. Juli) wird der 21-Jährige aber dennoch mitreisen.

Nach Marcin Kaminski sind am Donnerstag auch Anto Grgic und Takuma Asano wieder ins Training des VfB Stuttgart eingestiegen. Wegen Länderspiel-Einsätzen hatten die Fußball-Profis zum Auftakt der Vorbereitung gefehlt. Auf Ebenezer Ofori musste VfB-Trainer Hannes Wolf am Donnerstag ebenso noch verzichten wie auf Torhüter Mitchell Langerak, der erst am 18. Juli erwartet wird.