VfB Stuttgart

Kommt Daniel Didavi im Tausch für Daniel Ginczek?

Didavi4
Daniel Didavi spielte jahrelang für den Traditionsverein aus Bad Cannstatt und wechselte 2016 nach dem Abstieg aus der Bundesliga ablösefrei zum VfL Wolfsburg. © Ramona Adolf

Stuttgart/Wolfsburg. Es wäre eine spektakuläres Tauschgeschäft zwischen dem VfL Wolfsburg und dem VfB Stuttgart: Nach kicker-Informationen kehrt Mittelfeldspieler Daniel Didavi im Tausch für Stürmer Daniel Ginczek zurück zum VfB Stuttgart.

Bereits am Montag soll der 28-jährige Linksfuß beim offiziellen Trainingsauftakt der Schwaben am Start sein.  Laut dem kicker könnte der Wechsel schon am Freitag offiziell über die Bühne gehen.  Der gebürtige Nürtinger war in der letzten Saison mit neun Treffern und sechs Vorlagen torgefährlichster Wolfsburger. In Stuttgart soll Didavi einen Vertrag bis 2021 erhalten.

Unklarheit herrscht laut der Bild-Zeitung noch über die finanziellen Details des Transfers: Während der VfB für den Tausch zusätzlich rund acht Millionen Euro Ablöse aufruft, will Wolfsburg wohl nicht mehr als sechs Millionen Euro zahlen. 

Didavi wurde in der VfB-Jugend ausgebildet, stand für die Schwaben in 70 Pflichtspielen (19 Tore/sieben Vorlagen) auf dem Platz und wechselte nach dem Abstieg 2016 ablösefrei zum VfL Wolfsburg.

Für Daniel Ginczek wäre es nach vier Jahren und 70 Spielen (23 Tore/elf Vorlagen) der Abschied aus Stuttgart. In den letzten Wochen wurde bereits intensiv verhandelt und so soll der bullige Mittelstürmer in der Autostadt bis zu vier Millionen Euro Jahresgehalt kassieren und im Sturmzentrum gesetzt sein.