Einschaltquoten

Über 27 Millionen sehen Deutschland-England

Führungstreffer
Raheem Sterling (r) brachte England in der zweiten Halbzeit in Führung. Foto: Christian Charisius/dpa © Christian Charisius

Berlin (dpa) - Die ZDF-Komödie «Bier Royal» hat am Dienstagabend die meisten Fußballmuffel angelockt. 3,15 Millionen (10,4 Prozent) guckten ab 20.15 Uhr zu bei der ersten Episode des Zweiteilers mit Gisela Schneeberger und Lisa Maria Potthoff.

Ganz vorn in der Publikumsgunst war natürlich die Fußball-Europameisterschaft: Die Live-Übertragung des EM-Spiels Schweden-Ukraine erreichte ab 21.00 Uhr 8,08 Millionen (34,2 Prozent). Das Aus der deutschen Elf gegen England hatte sich schon am früheren Abend abgespielt: 27,36 Millionen Menschen (76,5 Prozent) hatten da die 0:2-Niederlage verfolgt.

Der ZDFneo-Krimi «Marie Brand und das Verhängnis der Liebe» erreichte 1,73 Millionen (5,7 Prozent). Die RTL-Rankingshow «Die 100 größten Überraschungen der Welt» wollten 1,34 Millionen (5,0 Prozent) sehen.

Die Sat.1-Reportage «110 Notruf Hamburg» versammelte 960 000 Leute (3,3 Prozent) vor den Bildschirmen. Kabel eins strahlte den US-Thriller «Tödliches Vertrauen» mit John Travolta und Vince Vaughn aus, damit verbrachten 940 000 Menschen (3,2 Prozent) den Abend.

ProSieben hatte die Rankingshow «Darüber spricht die Welt: Die unglaublichsten Hingucker» im Programm und überzeugte damit 480 000 Menschen zum Einschalten (1,7 Prozent). Für die Vox-Show «Sing meinen Song - Das Tauschkonzert» begeisterten sich 460 000 Fans (1,7 Prozent). Die RTLzwei-Dokusoap «Kleine Helden ganz groß! - Wenn Kinder kämpfen müssen» hatte 350 000 Zuschauer (1,1 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:210630-99-201547/4