Neue Samstagabendshow

Das Erste bringt eine «Roland Kaiser Show» Mitte August

Sänger Roland Kaiser
Schlagersänger Roland Kaiser steht beim Auftaktkonzert der «Kaisermania 2019» auf der Bühne in Dresdenv und singt. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa © Robert Michael

Dresden (dpa) - Sänger Roland Kaiser musste wegen des Coronavirus wie viele andere Stars seine Konzerte absagen, darunter auch die populären Kaisermania-Konzerte in Dresden.

Nun feiert den 68-Jährigen aber der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) im TV - etwa mit der neuen Samstagabendshow im ARD-Fernsehen Mitte August zur besten Sendezeit: «Die Roland Kaiser Show: Liebe kann uns retten».

Zuerst gibt es am Wochenende Ende Juli/Anfang August jedoch im Dritten des MDR ein Wiedersehen. Am Freitag (31. Juli) zeigt der Sender die von Florian Silbereisen moderierte Show «Alle singen Kaiser», eine Wiederholung aus dem Jahr 2019. Stars wie Andrea Berg, DJ Ötzi, Michelle und Ross Antony singen darin Kaiser-Hits - von «Santa Maria» bis «Joana». Am Samstag (1. August) zeigt der MDR nochmal die «Kaisermania» von 2019.

Zwei Wochen später, am 15. August, ist im Ersten die Sendung «Die Roland Kaiser Show: Liebe kann uns retten» zu sehen. In der rund dreistündigen Show, die Kaiser moderiert, begrüßt er Kolleginnen und Kollegen, die eigene Lieder singen, aber auch von ihren vergangenen Corona-Monaten erzählen. Eine Gästeliste wurde noch nicht veröffentlicht.

Deutungen, Silbereisen sei als Kaiser-Moderator abgesägt, weil er letztes Jahr «Alle lieben Kaiser» moderierte und bei der neuen Show nun nicht an Bord sei, wies der MDR auf dpa-Nachfrage zurück. Die neue «Roland Kaiser Show» sei eine zusätzliche Einbringung von MDR und BR ins Gemeinschaftsprogramm der ARD und habe mit den Silbereisen-Shows nichts zu tun.

Florian Silbereisen moderiert seine nächste Show am 25. Juli live aus Kitzbühel: «Schlager, Stars & Sterne - Die große Seeparty in Österreich». Gast ist dabei neben Matthias Reim, Andy Borg, DJ Ötzi, Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis auch Roland Kaiser.

© dpa-infocom, dpa:200720-99-851975/2