Graphic Novel

«Female Force»: Dolly Parton bekommt eigenen Comic

Dolly Parton
Dolly Partons Karriere sprengt die Genres. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa © Jordan Strauss

Berlin/Nashville (dpa) - Country-Superstar Dolly Parton (75) wird zur Comicfigur. Das Buch über das Leben der Musikerin, Schauspielerin und Unternehmerin erscheint am 31. März bei «TidalWave Comics», wie der Verlag am Donnerstag (Ortszeit) mitteilte.

Parton wird damit Teil der Comicreihe «Female Force» (weibliche Kraft), die bereits unter anderem Graphic Novels über Michelle Obama, Cher, Barbra Streisand, Kamala Harris und Mutter Teresa umfasst.

«Über Dolly zu schreiben war eine Freude», teilte Autor Michael Frizell mit. Ihre Kreativität, Nächstenliebe und Menschlichkeit seien «legendär». Nach Angaben des Verlags zeichnet der Comic Partons Aufstieg von «einfachen Verhältnissen» zur Country-Ikone nach.

Die 75-Jährige wurde in Tennessee geboren und wuchs mit ihren elf Geschwistern in Armut auf. Nach ihrem Schulabschluss 1964 zog sie nach Nashville, um Musikerin zu werden. Heute unterstützt die elffache Grammy-Gewinnerin mit der Dollywood Foundation finanzschwache Regionen im Süden der USA.

© dpa-infocom, dpa:210319-99-884630/3