Internet

Harry Styles beklagt Anfeindungen gegen Freundin

Harry Styles
Harry Styles ist mit Regisseurin Olivia Wilde liiert. © Jordan Strauss

London (dpa) - Sänger Harry Styles bedauert Beleidigungen gegen seine Freundin im Internet. «Das tut mir natürlich nicht gut», sagte der 28-jährige Brite der Zeitschrift «Rolling Stone». Vor allem soziale Medien nahm Styles ins Visier.

Der Kurznachrichtendienst Twitter sei ein «Shitstorm von Menschen, die versuchen, gegenüber Menschen schrecklich zu sein», sagte er. Das ehemalige Mitglied der Boyband One Direction ist mit der 38 Jahre alten Regisseurin Olivia Wilde liiert.

Obwohl er sein Privatleben absichtlich nicht in der Öffentlichkeit zeige, würden manche Leute die Grenzen zwischen Privatem und Öffentlichem verwischen. Es sei ungemein kompliziert, sich auf jemanden einzulassen, wenn man beim Kennenlernen die andere Person schon auf mögliche Folgen einer Beziehung hinweisen müsse, sagte Styles.

«Es ist offensichtlich ein schwieriges Gefühl, wenn mir nahe zu sein bedeutet, dass du in einer Ecke von Twitter oder so etwas erpresst werden könntest. Ich wollte nur singen. Ich würde mich nicht darauf einlassen wollen, wenn ich Menschen so verletzen würde.»