Was geschah am...

Kalenderblatt 2022: 18. September

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. © dpa

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. September 2022:

37. Kalenderwoche, 261. Tag des Jahres

Noch 104 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Lantpert, Richardis

HISTORISCHE DATEN

2021 - An einer Tankstelle in Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz) erschießt ein Kunde einen Aushilfskassierer, der ihn auf die Corona-Maskenpflicht hingewiesen hatte. Der Täter begründet den Mord an dem 20-jährigen Schüler mit seiner Verärgerung über die Pandemie-Maßnahmen.

2020 - In Nordrhein-Westfalen wird der Sitzungs- und Straßenkarneval der Saison 2020/21 abgesagt. Darauf einigen sich die großen Karnevalsvereine von Köln, Düsseldorf, Aachen und Bonn sowie die Landesregierung wegen der Corona-Krise.

2014 - Die Mehrheit der Schotten entscheidet sich in einem historischen Referendum gegen die Unabhängigkeit von Großbritannien.

2005 - Bei der Bundestagswahl verfehlen sowohl Rot-Grün als auch Schwarz-Gelb eine Mehrheit. Die Union wird mit 35,2 Prozent der Stimmen stärkste Partei. Im November bildet Angela Merkel (CDU) eine große Koalition und löst Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) ab.

2002 - Süd- und Nordkorea beginnen mit dem Wiederaufbau der seit Jahrzehnten unterbrochenen Eisenbahn- und Straßenverbindungen zwischen beiden Ländern.

1997 - Bei einem Anschlag auf einen Reisebus vor dem Ägyptischen Museum in Kairo werden neun Deutsche und der ägyptische Fahrer getötet. Es handelt sich um eine Tat ohne terroristischen Hintergrund.

1997 - Ohne die USA einigen sich in Oslo 89 Staaten auf ein internationales Verbot von Antipersonenminen. Zuvor hatte die US-Delegation alle von ihr selbst vorgelegten Kompromissvorschläge zurückgezogen.

1987 - Während der Barschel-Affäre gibt der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Uwe Barschel seine «Ehrenwort»-Pressekonferenz, bei der er alle Vorwürfe zurückweist. Ein Referent Barschels hatte im Wahlkampf den SPD-Spitzenkandidaten Björn Engholm bespitzeln lassen und gegen ihn eine anonyme Steueranzeige lanciert.

1947 - Der amerikansiche Geheimdienst «Central Intelligence Agency» (CIA) nimmt seine Arbeit auf.

GEBURTSTAGE

1972 - Christian Ehring (50), deutscher Kabarettist, Musiker und Autor (NDR-Sendung «extra 3»)

1962 - Timotheus Höttges (60), deutscher Manager, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom seit 2014

1947 - Thomas Matussek (75), deutscher Diplomat, UN-Botschafter 2006-2009, Botschafter in Großbritannien 2002-2006

1942 - Wolfgang Schäuble (80), deutscher Politiker, Präsident des Deutschen Bundestags 2017-2021, Bundesfinanzminister 2009-2017; Bundesinnenminister 2005-2009 und 1989-1991, CDU-Vorsitzender 1998-2000

1937 - Geert Müller-Gerbes, deutscher Journalist und Talkmaster (RTL-Verbrauchersendung «Wie Bitte?»), gest. 2020

TODESTAGE

2020 - Ruth Bader Ginsburg, amerikanische Juristin, Richterin am Obersten Gerichtshof (Supreme Court) der USA ab 1993, geb. 1933

1962 - Therese Neumann, deutsche Mystikerin («Resl von Konnersreuth»), wird von vielen Katholiken verehrt, da bei ihr regelmäßig die Wundmale Jesu (Stigmata) aufgetreten sein sollen, geb. 1898