Was geschah am...

Kalenderblatt 2022: 22. Dezember

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. © dpa

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. Dezember 2022:

51. Kalenderwoche, 356. Tag des Jahres

Noch 9 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Steinbock

Namenstag: Jutta, Marian

HISTORISCHE DATEN

2021 - Das Bundeskabinett beruft Joachim Nagel zum neuen Chef der Bundesbank. Der Volkswirt löst Jens Weidmann ab, der das Amt vorzeitig abgibt. Nagel war von 2010 bis 2016 im Vorstand der Bank.

2020 - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) untersagt den Verkauf von Silvesterfeuerwerk. Ziel der Regelung ist es, Verletzungen beim Abbrennen von Feuerwerk in der Silvesternacht zu verhindern, um die aufgrund der Corona-Pandemie ohnehin stark beanspruchten Krankenhäuser und Notfallambulanzen zu entlasten.

2017 - Die Schuldenuhr des Bundes der Steuerzahler läuft erstmals in ihrem 22-jährigen Bestehen rückwärts, sie verzeichnet nun ein Sinken des Schuldenstandes von 78 Euro pro Sekunde. Mit der Anzeige stellt die Organisation die Schulden insgesamt und pro Kopf sowie die Veränderung der deutschen Gesamtverschuldung pro Sekunde dar.

1997 - Die wegen Hochverrats und Rebellion verurteilten südkoreanischen Ex-Präsidenten Chun Doo Hwan und Roh Tae Woo werden nach einem Gnadenerlass von Staatspräsident Kim Young Sam aus der Haft entlassen.

1989 - Unter dem Jubel von mehr als 100.000 Menschen wird 28 Jahre nach dem Bau der Berliner Mauer das Brandenburger Tor wieder geöffnet.

1987 - Der Fernsehjournalist Werner Höfer muss nach 35 Jahren die Leitung der ARD-Sendung «Der Internationale Frühschoppen» abgeben. Der «Spiegel» hatte zuvor über einen Hetzartikel Höfers aus der Nazizeit berichtet.

1972 - In den chilenischen Anden werden 16 Überlebende eines Flugzeugabsturzes nach 71 Tagen in Schnee und Kälte gerettet. In ihrer Not hatten sie sich vom Fleisch ihrer umgekommenen Mitreisenden ernährt.

1942 - Harro Schulze-Boysen, Libertas Schulze-Boysen, Arvid Harnack und weitere Mitglieder der «Roten Kapelle», einer Widerstandsgruppe gegen den deutschen Nationalsozialismus, werden in Berlin-Plötzensee durch den Strang hingerichtet.

1837 - In Leipzig wird die Oper «Zar und Zimmermann» von Albert Lortzing uraufgeführt.

GEBURTSTAGE

1982 - Britta Heidemann (40), deutsche Fechterin, Olympiasiegerin im Einzel (Degen) in Peking 2008

1972 - Steffi Jones (50), deutsche Fußballerin, 111 Länderspiele für die Frauen-Nationalmanschaft, Weltmeisterin 2003, Europameisterin 1997, 2001 und 2005, Trainerin der deutsche Frauen-Fußball-Nationalmannschaft 2016-2018

1972 - Vanessa Paradis (50), französische Popsängerin («Joe Le Taxi») und Schauspielerin («Die Frau auf der Brücke»)

1962 - Ralph Fiennes (60), britischer Schauspieler («Der englische Patient», «Mit Schirm, Charme und Melone»)

1922 - Peter Lorenz, deutscher Politiker (CDU), 1975 als Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses von Terroristen der «Bewegung 2. Juni» entführt und bis zur Erfüllung ihrer Forderungen gefangen gehalten, gest. 1987

TODESTAGE

2007 - Julien Gracq, französischer Schriftsteller («Das Ufer der Syrten»), geb. 1910

1987 - Gustav Fröhlich, deutscher Schauspieler («Stips», «Metropolis»), geb. 1902