Autorin

Luise-Büchner-Preis geht an Jagoda Marinić

Jagoda Marinić
Jagoda Marinić © Jens Kalaene

Berlin (dpa) - Der Luise-Büchner-Preis für Publizistik geht in diesem Jahr an die kroatisch-deutsche Schriftstellerin Jagoda Marinić. Das teilte die Luise Büchner-Gesellschaft am Montag in Darmstadt mit.

Marinić, Jahrgang 1977, verfasst Prosa und Theaterstücke, ist Journalistin, Kolumnistin und Bloggerin, außerdem leitet sie das Interkulturelle Zentrum Heidelberg. «Jagoda Marinić fiel durch ihre feministische Grundhaltung in ihren Schriften und Podcasts auf», hieß es zur Begründung. «In ihrem Essay "Sheroes" (2019) setzt sie sich mit dem Thema der Geschlechtergerechtigkeit auch auf persönliche Weise auseinander.» Die Preisverleihung findet am 27. November in Darmstadt statt.