Popsängerin

Shakira: Söhne inspirieren mich zu mehr Nachhaltigkeit

Shakira
Sängerin Shakira macht sich für den Schutz der Umwelt stark. Foto: David J. Phillip/AP/dpa © David J. Phillip

London (dpa) - Sängerin Shakira lernt nach eigenen Worten beim Thema Nachhaltigkeit viel von ihren beiden Söhnen.

«Ich habe mich dabei ertappt, wie ich das Wasser laufen ließ und meine Kinder schimpften und sagten: "Mama, kannst du bitte nicht... Du verschwendest Wasser." Und es ist einfach unglaublich, dies bei einem Sieben- und Achtjährigen zu sehen», erzählte die 44-Jährige in einem Interview für die November-Ausgabe der britischen «Glamour». «Ich denke auch, dass die jungen Menschen von heute die Generation sein werden, die den Wandel herbeiführen wird.» Die Aufgabe der Erwachsenen sei es, die Kinder darauf vorzubereiten.

Ihre Söhne Milan (8) und Sasha (7) hätten sie auch dazu bewogen, den Earthshot-Preis zu unterstützen, der im vergangenen Jahr durch den britischen Prinzen William ausgerufen wurde. «Zu sehen, wie besorgt sie sind, wie sehr sie sich um unseren Planeten sorgen und wie sie ihn zu einem besseren Ort machen können, ist für mich als Mutter sehr inspirierend», sagte Shakira. Ihre Kinder sollten in einer besseren Welt leben als der, in der sie selbst aufgewachsen sei.

Zum Startschuss des Earthshot-Preises im Oktober 2020 hatten die Popsängerin und Prinz William ein Videogespräch veröffentlicht, in dem sie über ihr Engagement für die Umwelt diskutierten. Shakira ist auch Mitglied des Preisrats.

Mit dem Preis, der im Oktober im Beisein Williams und seiner Frau Herzogin Kate erstmals vergeben wurde, sollen künftig jährlich fünf Projekte ausgezeichnet werden, die sich in den Kategorien Naturschutz, Schutz der Meere, Luftsauberkeit, Müllvermeidung und Klimaschutz hervortun.

© dpa-infocom, dpa:211102-99-829777/3