Monte-Carlo

Thekla Carola Wied beim Fernsehfestival ausgezeichnet

Schauspieler Thekla Carola Wied
Die Schauspielerin Thekla Carola Wied vermochte in der Rolle der Gattin des Malers Max Liebermann zu überzeugen. © Alexander Heinl

Monte-Carlo/Berlin (dpa) - Schauspielerin Thekla Carola Wied ist beim Fernsehfestival in Monte-Carlo als beste Darstellerin ausgezeichnet worden. Das berichteten die Berliner Produktionsfirma Ziegler Film und die ARD-Tochter Degeto am Mittwoch.

Die 78-Jährige wurde demnach für ihre Hauptrolle in dem deutschen Fernsehfilm «Martha Liebermann» geehrt, eine Produktion im Auftrag der Degeto.

Auch in der Kategorie «Bester Film» nahmen die Produzenten Regina Ziegler und Tillman Geithe sowie der Regisseur Stefan Bühling am Dienstagabend für denselben Film den Festivalpreis Goldene Nymphe in Empfang, wie weiter mitgeteilt wurde. Das Historiendrama erzählt die Geschichte von Martha Liebermann, Ehefrau des Malers Max Liebermann, die mit Hilfe einer von Frauen geführten Widerstandsgruppe versucht, ihrer Deportation durch die Nationalsozialisten zu entfliehen.