Alfdorf

Alfdorfer Ortsmitte ist für Pkw-Verkehr wieder komplett gesperrt

Alfdorf Ortsmitte
Dauerbaustelle Alfdorf. © Hinderberger

Seit Anfang März 2022 wird an der Baustelle in der Alfdorfer Ortsmitte wieder kräftig gearbeitet. „Wir liegen somit im Zeitplan und ich hoffe, dass die Straße bis Ende Mai fertig ist. Die Anwohner kommen von beiden Seiten jeweils nur bis zur Baustelle. Eine komplette Durchfahrt ist nicht möglich“, erklärt Bürgermeister Ronald Krötz.

Die Verwaltung bittet die Autofahrer, weiterhin die innerörtliche Umleitung über die Schützen-, Döllen- und Leineckstraße zu fahren und sich hierbei achtsam zu verhalten. Das bedeutet: angepasste Geschwindigkeit, Rücksicht auf Radfahrer und Fußgänger, Vorfahrtsregelung beachten.

„Ich bedanke mich für die Geduld der Verkehrsteilnehmer und vor allem der Anwohner der Umleitungsstrecke! Ich bin froh, dass wir uns nun im letzten Bauabschnitt befinden und das Ende absehbar ist. Dies bedeutet jedoch auch, dass die Anwohner der Hauptstraße bald wieder den Durchfahrtsverkehr haben werden und dies auch wieder eine Umstellung ist. Nachdem ich immer wieder nach einer Geschwindigkeitsreduzierung der Ortsdurchfahrt gefragt werde, muss ich leider mitteilen, dass die zulässige Höchstgeschwindigkeit an der Hauptstraße, bei der es sich um eine Landesstraße handelt, bleiben wird. In der Ortsdurchfahrt bleibt es somit bei 50 km/h“, so Krötz. Entsprechenden Anträgen wurde von der Straßenverkehrsbehörde beim Landratsamt nicht zugestimmt.

„Ich hoffe, dass der Radstreifen, der optisch eine Verengung der Fahrbahn darstellt, zum einen für Radfahrer eine gewisse Sicherheit bietet und zum anderen die Autofahrer zu einer rücksichtsvollen Fahrweise animiert. Die Fertigstellung der Ortsmitte ist für Ende Mai geplant“, sagt der Bürgermeister. Aktuell findet noch der Wasserleitungsaustausch statt, danach beginnt der Kabelbau. Gehweg- und Asphaltbau schließen das Projekt ab.

Seit Anfang März 2022 wird an der Baustelle in der Alfdorfer Ortsmitte wieder kräftig gearbeitet. „Wir liegen somit im Zeitplan und ich hoffe, dass die Straße bis Ende Mai fertig ist. Die Anwohner kommen von beiden Seiten jeweils nur bis zur Baustelle. Eine komplette Durchfahrt ist nicht möglich“, erklärt Bürgermeister Ronald Krötz.

Die Verwaltung bittet die Autofahrer, weiterhin die innerörtliche Umleitung über die Schützen-, Döllen- und Leineckstraße zu fahren und sich hierbei

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion