Alfdorf

Ein neuer Termin für die Einweihung des Alfdorfer Kultur- und Sportzentrums steht nicht fest

Halle Alf 1
Die Alfdorfer Hallen sollen nach dem Sommer komplett eröffnet werden. © Hinderberger

Wann ist das mehrere Millionen (rund 13 Millionen Euro) teure Projekt der beiden Alfdorfer Hallen, also das neue Kultur- und Sportzentrum, mit allen Arbeiten abgeschlossen?

Eigentlich hätte im Juni oder Juli 2021 die Einweihung steigen sollen, aber Verzögerungen bei manchen Handwerkern führten dazu, dass nun erst nach den Sommerferien eine mögliche Einweihung stattfindet. Ein genaues Eröffnungsdatum gibt es nicht mehr. „Wenn jetzt die letzten Handwerkergriffe im Innenbereich und im Außenbereich fertiggestellt werden und die Prüfung durch das Landratsamt abgeschlossen ist, sollte einer vollständigen Öffnung beider Hallen im September nichts mehr im Wege stehen“, erklärt Roland Köhler, Architekt von Reschl Stadtentwicklung, den die Gemeinde Alfdorf zusätzlich beauftragt.

„Ich bin schon etwas genervt, aber habe auch Verständnis, dass aufgrund der Corona-Pandemie-Situation nicht immer alle Handwerker pünktlich nach Plan kommen. Ich hoffe, dass nach den Sommerferien alles fertig wird. Die Ballspielhalle kann ja bereits von Schulen und Vereinen genutzt werden. Wann die Mehrzweckhalle hinzukommt, kann ich nicht sagen. Ein genaues Enddatum werde ich nicht nennen“, äußert sich Ronald Krötz.

Und auch viele Bürger fragen sich seit Monaten, warum es denn immer wieder zu Verzögerungen komme. Von außen betrachtet sieht die Mehrzweckhalle mit der Ballspielhalle schon fast fertig aus. An den Außenanlagen wird auch schon gearbeitet, jedoch sorgen hier die Wurzeln der bestehenden Bäume für die nächste Verzögerung, so dass der Weg um die Halle herum neu gestaltet werden muss.

„Immer wieder sind es Kleinigkeiten, aber wir befinden uns definitiv im Endspurt“, so Köhler, und Krötz spricht weiter von einem „Schmuckkästchen“. Im Inneren fehlt hauptsächlich noch der Bodenbelag, „hier werden die Fliesen aber schon verlegt“, so Köhler. Das Handballfeld in der Mehrzweckhalle samt Musik- und Spielanzeige-Anlage ist da. „Zusagen sind aber aktuell auch für die Handballer nicht zu treffen, wann hier der Spielbetrieb aufgenommen werden kann. Es ist alles als Kette zu sehen. Erst müssen alle Gewerke fertig werden, dann kommen die Prüfungen durch das Landratsamt. Sollten wir mit den Handwerkern in die Sommerferien rutschen, wäre dies fatal aufgrund der Bauferien“, erklärt Roland Köhler. Die neue Tribüne in der Mehrzweckhalle ist dagegen ein Highlight, das schon funktioniert. Mit einer speziellen Hydraulik-Mechanik wird die Tribüne herausgefahren.

Der neue Plan ist, dass Ende August beide Hallen geprüft werden können

Damit die Kulturveranstaltungen in Alfdorf ein schönes Ambiente bekommen, „wird auf die Optik geachtet und in der Mehrzweckhalle außer den Handballlinien nicht viel Zusätzliches aufgetragen“, so Krötz. Anfang August soll mit den Türen und den Elektroarbeiten alles fertig sein: „Wenn wir dann Ende August alles geprüft bekommen und keine Mängel mehr kommen, steht einer Einweihung im September nichts mehr im Wege, aber das kann niemand aktuell versprechen“, bestätigt Roland Köhler. Und Ronald Krötz reagiert mittlerweile genervt auf die Frage nach der Einweihung.

Wann ist das mehrere Millionen (rund 13 Millionen Euro) teure Projekt der beiden Alfdorfer Hallen, also das neue Kultur- und Sportzentrum, mit allen Arbeiten abgeschlossen?

Eigentlich hätte im Juni oder Juli 2021 die Einweihung steigen sollen, aber Verzögerungen bei manchen Handwerkern führten dazu, dass nun erst nach den Sommerferien eine mögliche Einweihung stattfindet. Ein genaues Eröffnungsdatum gibt es nicht mehr. „Wenn jetzt die letzten Handwerkergriffe im Innenbereich und im

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper