Alfdorf

"Füreinander Alfdorf": Neuer Hilfsverein für unverschuldet in Not geratene Menschen

Füreinander Alfdorf e.V.
Die Gründungsmitglieder des Vereins: Ehepaar Gisela und Werner Brauer, Horst Tausz, Dr. Carsten Brauer sowie Gemeinderätin Andrea Kolckmann und Bürgermeister Ronald Krötz (hinten von links). Im Vordergrund: Saskia Scheib und Michael Jany. © Gabriel Habermann

Die jungen Eltern Saskia Scheib und Michael Jany haben sechs Kinder, zwei von ihnen – die vierjährigen Töchter Hedi und Merle – sind auf den Rollstuhl angewiesen. Und plötzlich steht die Familie vor einem Existenzproblem: Die Eltern benötigen ein behindertengerechtes Großraumfahrzeug, das rund 80 000 Euro kosten wird. Eine Summe, die eine Normalverdiener-Familie aus eigener Kraft nicht aufbringen kann. Für Ehepaar Scheib kommt in ihrer Notlage Hilfe vom Verein „Füreinander Alfdorf“: Es ist

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion