Alfdorf

Lesestoff für jeden Geschmack im Alfdorfer Bücherregal

Bücherregal
Seit einem Jahr gibt es das öffentliche Alfdorfer Bücherregal im Ortskern. © Privat

Vor fast auf den Tag genau einem Jahr hat der damalige neue Bürgermeister Ronald Krötz das öffentliche Bücherregal am Alfdorfer Marktplatz, dort, wo früher die öffentliche Waage stand, feierlich eröffnet. Das Bücherregal ging auf eine Initiative, die aus dem Gemeinderat kam, zurück, die Gemeinderat Klaus Hinderer umsetzte. Er gewann Paul Walter, einen bekannten „Alfdorfer Holzbästler“, dafür, dass ein Holzregal gebaut wurde. Für die Betreuung des Bücherregals konnten spontan die Regal-Patinnen Inge Lang, Regine Kronigsfeld und Brigitte Herrmann gewonnen werden, die sich mit viel Herzblut um das Regal kümmern. Seither machen die lesefreudigen Alfdorfer regen Gebrauch von der Einrichtung.

Im Lauf des Jahres haben die Patinnen auch manche Überraschung erlebt. Wiederholt wurden alte, völlig unbrauchbare Bücher, offensichtlich aus Haushaltsauflösungen, abgestellt, und mancher böse Zeitgenosse hat auch schon seinen Müll hinterlassen. Die Patinnen bedanken sich aber auch auf diesem Weg für manche großzügigen Bücherspenden, die zum Erfolg des Bücherregals beigetragen haben. Leider, so die Feststellung der Ehrenamtlichen, werden auch ab und zu neuwertige oder gar neue Bücher, die gespendet wurden, offensichtlich von bösen Zeitgenossen entwendet und vermutlich verkauft. Dies ist nicht Sinn und Zweck der Einrichtung. Eine Bitte hat das Trio: Man muss die Bücher, die mitgenommen werden, zwar nicht zwingend zurückbringen. Zur Freude anderer Leser wäre es aber schön, wenn vor allem die aktuelleren Romane, Krimis und Thriller wieder den Weg zurück ins Regal finden würden, nachdem sie gelesen wurden. Für Anregungen, aber auch Kritiken, haben die Patinnen jederzeit ein offenes Ohr.

Vor fast auf den Tag genau einem Jahr hat der damalige neue Bürgermeister Ronald Krötz das öffentliche Bücherregal am Alfdorfer Marktplatz, dort, wo früher die öffentliche Waage stand, feierlich eröffnet. Das Bücherregal ging auf eine Initiative, die aus dem Gemeinderat kam, zurück, die Gemeinderat Klaus Hinderer umsetzte. Er gewann Paul Walter, einen bekannten „Alfdorfer Holzbästler“, dafür, dass ein Holzregal gebaut wurde. Für die Betreuung des Bücherregals konnten spontan die

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper