Alfdorf

Lutz Großmann erzählt Geschichten gegen die Angst bei "Kultur an besonderen Orten"

KAOBFestival
Lutz Großmann und seine „Angstkommode“. © Gaby Schneider

Ein paar Stoff- und Plastiktierchen und drei Holzpüppchen, mehr braucht Lutz Großmann nicht, um seine „Geschichten gegen die Angst“ zu erzählen. Da steht er vor einem waldgrünen, mit vielen Schubladen versehenen Schränkchen, dessen Ablage ihm zugleich als Bühne dient. „Hier sind sie drin, die Geschichten“, erklärt er seinem Publikum, darunter viele Kinder, „in der Angstkommode.“

Die Angst vorm Einschlafen

Also Schublade auf zur ersten Geschichte. Und da wimmert es

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich