Alfdorf

Wie man jetzt am Eisenbach-Stausee im Notfall Hilfe holen kann

notrufsaeule see
Auf dem Damm des Eisenbach-Stausees thront eine Notrufsäule, die jetzt offiziell in Betrieb genommen worden ist. © MARKUS METZGER

Gut sichtbar auf dem Damm des Eisenbach-Stausees ist sie platziert, die neue Notrufsäule, die in Abstimmung mit dem Wasserverband Kocher-Lein, dem der See als Stausee offiziell gehört, und finanziert von der Wonnemar-Stiftung, jetzt offiziell in Betrieb genommen worden ist. Die Wonnemar-Stiftung mit Sitz in Stuttgart, die wiederum finanziell von der InterSPA-Gruppe unterstützt wird, fördert unter anderem solche Notrufsäulen im Zusammenhang mit Gewässern, die wie der Eisenbach-Stausee auch

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion