Alfdorf

Zerstörungswut am Reichenbachstausee zwischen Alfdorf und Spraitbach

Vandalismus 1
Stabile Sitzbank wurde erneut im Reichenbachstausee versenkt. © Hinderberger

Die Situation an den Seen ist in der Corona-Zeit eh schon sehr angespannt. Die Verantwortlichen in den Städten und Gemeinden müssen sehr viel Zeit aufwenden und sich Konzepte überlegen, wie man den Besucheransturm im Sommer unter Einhaltung der Corona-Regeln hinbekommt. Umso schlimmer ist es, wenn noch zusätzliche Arbeit hinzukommt, die auf Vandalismus und pure Zerstörungswut zurückzuführen ist.

{element}

So geschehen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 12. auf 13. August, am

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar