Backnang

Nach dem Mord mit Ausbeinmesser: War anschließender Unfall ein Selbstmordversuch?

Messer
Symbolbild. © Benjamin Buettner

War der Verkehrsunfall des mutmaßlichen Backnanger Mörders ein Selbstmordversuch? Im Prozess gegen diesen sagte jetzt einer seiner Kumpels vor der Schwurgerichtskammer des Stuttgarter Landgerichts aus, dass der 29-Jährige nach der Tat einen seltsamen Eindruck gemacht habe. „Es könnte sein, dass ich einen Unfall baue und sterbe, verzeiht mir“, habe dieser per Handy mitgeteilt.

Der vorsitzende Richter, Norbert Winkelmann, hatte auch Polizeibeamte geladen, um herauszufinden, ob der

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion