Berglen

Albert Krauß ist raus aus dem Bürgermeister-Wahlkampf in Berglen

Albert Krauß
Albert Krauß. © Joachim Mogck

Wie der 62 Jahre alte Albert Krauß aus Fellbach auf Nachfrage unserer Redaktion am Donnerstagvormittag bestätigt, zieht er sich ab sofort aus dem Wahlkampf um das Bürgermeisteramt zurück. Am Mittwoch hat er eine Vorstellungsrunde der Gemeinde kurz vor seinem Auftritt verlassen. Er habe sich nochmals Gedanken gemacht und dann entschieden, dass das Amt nichts für ihn sei. Die Stimmzettel sind längst gedruckt, auch der Name Albert Krauß wird ankreuzbar sein.

Bei der Gemeinde Berglen hat man von den Überlegungen von Albert Krauß indes noch nichts gehört. „Bei uns hat er sich nicht gemeldet“, antwortet Hauptamtsleiterin Corinna Sigloch am Telefon. Grundsätzlich sei es zum momentanen Stand auch gar nicht möglich, offiziell zurückzuziehen. „Am 10. Juni war Bewerberschluss. Bis zu diesem Zeitpunkt hätte man offiziell zurückziehen können. Jetzt ist es erst wieder vor einem eventuellen zweiten Wahlgang möglich. Zwischen dem 5. und dem 7. Juli“, weiß die Hauptamtsleiterin. Wählt jemand Albert Krauß, werden die Stimmen ganz normal gezählt. „Darauf, ob jemand Wahlkampf betreibt oder nicht, haben wir als Gemeinde keinen Einfluss.“

Wie der 62 Jahre alte Albert Krauß aus Fellbach auf Nachfrage unserer Redaktion am Donnerstagvormittag bestätigt, zieht er sich ab sofort aus dem Wahlkampf um das Bürgermeisteramt zurück. Am Mittwoch hat er eine Vorstellungsrunde der Gemeinde kurz vor seinem Auftritt verlassen. Er habe sich nochmals Gedanken gemacht und dann entschieden, dass das Amt nichts für ihn sei. Die Stimmzettel sind längst gedruckt, auch der Name Albert Krauß wird ankreuzbar sein.

Bei der Gemeinde Berglen hat

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper