Berglen

Das neue Heft der Reihe "Rückblicke"  besteht aus Gedichten über die Berglen, die Landschaft, die Leute dort

1/3
schule
Werner Hofmann im Heimatmuseum. Archivbild: Schlegel © Thomas Schlegel
2/3
rückblicke
Der Turm der Mauritiuskirche. © speiser
3/3
rückblicke
Die Illustrationen in dem Heft stammen von Yvonne Gehrke. © speiser

Das neue „Rückblicke“-Heft des Heimat- und Museumsvereins fällt aus der Reihe. Heft Nummer 22 ist ein Gedichtband, und zwar der besonderen Art: nur Gereimtes über Land und Leute, natürlich der Berglen. Einzige Ausnahme: Das Vorwort ist Prosa, bei dem Rolf Hahn darauf verzichtet hat, ebenfalls als Verseschmied in Erscheinung zu treten. Er erinnert allerdings schon daran, dass Schiller, Hegel (na ja, eher Philosoph), Uhland und Hauff, die Reihe ließe sich noch lange fortsetzen, von hierzulande

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar