Berglen

Der Abschluss des Flurbereinigungsverfahrens verzögert sich um ein Jahr

DCIM\100MEDIA\DJI_0012.JPG
Der Weg aus Öschelbronn heraus wurde neu angelegt. Er führt zum neuen Weg entlang der Kreisstraße nach Rettersburg. Landwirte und Radfahrer kommen also direkt auf diesen, müssen nicht zunächst erst quer durch den Ort weiterfahren, sondern können unmittelbar beim Rathaus in der Ortsmitte auf den Weg einbiegen. © landratsamt

Auf das eine Jahr wird es auch nicht mehr ankommen. Das Flurbereinigungsverfahren im nördlichen Berglen, im Raum Rettersburg-Öschelbronn, wird länger dauern. Fast 20 Jahre ist es her, dass das Verfahren angeordnet wurde, dann kam der Weiterbau der B 14 und das Verfahren dort dazwischen. Nachdem 2010 die Wertermittlung für die betreffenden Grundstücke stattgefunden hatte und 2015 der Wege- und Gewässerplan genehmigt worden war, wurde es 2017 ernst, mit dem ersten Bauabschnitt, dem ab Anfang

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich