Berglen

Die eingestürzte Trockenmauer zwischen Rettersburg und Öschelbronn ist wieder aufgebaut

Trockenmauer
Kein Mörtel, nur Stein auf Stein muss alles passen. Der Wiederaufbau wurde penibel kontrolliert. © Gabriel Habermann

Die Mauer steht wieder. Keine Sorge, nicht die in Berlin. Der dortige Mauerfall ist endgültig, Geschichte. Hier dagegen geht es im Vergleich dazu nur um eine Mäuerle. Dessen Einsturz hat allerdings ebenfalls Wellen geschlagen. Nicht der Freude, sondern des Ärgers. Es steht zwischen Rettersburg und Öschelbronn, auf halber Höhe am Hang nahe der ausgebauten Kreisstraße, die die Orte verbindet. Wer bergauf fährt und dort mal nach links guckt, nur ganz kurz, versteht sich, der nimmt sie unschwer

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich