Berglen

Die Rettung für wackelnde Stühle: Werkstatt in Berglen

Buergerwerkstatt
Martin Schupp an der CNC-Fräse. Aus der Plastikplatte wird ein Hinweispfeil auf die KTSV-Gaststätte. © Gaby Schneider

Was ist denn das, eine Bürgerwerkstatt? Wer geht da hin, und was genau kann man dort werkeln? Ist sie das Mekka der Müllvermeidungsfreaks und der Do-it-yourself-Bewegung? Im Erdgeschoss des Hößlinswarter Dorfgemeinschaftshauses ist sie seit elf Jahren eingerichtet. Am Mittwoch stehen die Tore Richtung Parkplatz weit offen. Sinnbildlich dafür, dass man eben nicht Bürger der Gemeinde Berglen oder des Dorfes sein muss, um hier eintreten zu dürfen. Die Besucher sind bisher auch aus Winnenden

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar