Berglen

Planer Wolfgang Blank zur Kritik am neuen Berglener Kreisel

Kreisverkehr Berglen Kreisel Gaschurn_0
Die Einweihnung des neuen Kreisverkehrs. © Joachim Mogck

Berglen. Der Anblick des neuen Kreisverkehrs am Ortsausgang Rettersburg Richtung Stöckenhof löst nicht bei jedem Freude aus. In einem Leserbrief ist von einem „monströsen Baukörper“, „Fremdkörper“, einer „weiteren Bausünde“, „Fläche des Grauens“ die Rede. Wir haben dazu den Planer Wolfgang Blank befragt.

Herr Blank, wie beurteilen Sie die Kritik an den Ausmaßen des Kreisels?

Die Dimension des Kreisverkehrs bemisst sich aus

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich