Berglen

So war 2020, so wird 2021: Berglens Bürgermeister Maximilian Friedrich über die Folgen der Corona-Krise, geplante Projekte und seine OB-Kandidatur in Backnang

Maximilian Friedrich
Maximilian Friedrich. © Benjamin Büttner

Noch immer ländlich, viele kleine Teilorte, kaum Hotspots mit der Gelegenheit zu Menschenansammlungen, keine Flüchtlingsgemeinschaftsunterkunft, immerhin ein Pflegeheim, aber trotzdem: Corona ist, wie Bürgermeister Maximilian Friedrich auf Nachfrage es nennt, auch an Berglen nicht spurlos vorbeigegangen. Man sei von der ersten Pandemiewelle im Frühjahr allerdings spät betroffen gewesen, leider sei aber gleich der erste (bekanntgewordene) Infektionsfall tragisch ausgegangen, nämlich mit dem

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion