Berglen

Walter Riker spendet 200 000 Euro für einen Anbau an die Hößlinswarter Friedhofskapelle

Aussegnungshalle Hößlinswart
Dass er selbst seine „letzte Ruhestätte“ wohl hier finden wird, ist für Riker nicht entscheidend. Er findet anderes wichtiger. © Gabriel Habermann

Ein Angebot an die Gemeinde, das die eigentlich kaum ablehnen kann: 200 000 Euro will Walter Riker für einen Anbau an die Hößlinswarter Friedhofskapelle spenden. Die Erweiterung wird ein rundum verglaster Witterungsschutz für Trauergesellschaften bei Beerdigungen.

Bei so einer erheblichen Summe ist klar: Riker ist in Hößlinswart und auch in Berglen insgesamt nicht irgendjemand. Er ist der Gründer und einer der Geschäftsführer der Riker Wohnbau und Immobilien GmbH. Die hat ihren Sitz

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar