Berglen

Weiter Baugebiet erschließen oder damit aufhören: Berglener sind bei einer Umfrage zur Bürgermeisterwahl dazu gespalten

Rettersburgneubau
Das Gebiet Hanfäcker in Rettersburg ist fast aufgesiedelt, das nächste Wohngebiet wird in Steinach sein. © Gaby Schneider

Bei der öffentlichen Kandidatenvorstellung der Gemeinde zur Bürgermeisterwahl am 4. Juli kamen, für manchen vielleicht überraschend, viele Nachfragen, die kritisch die Wohnraumpolitik der Gemeinde in den vergangenen Jahren, die Ausweisung von Neubaugebieten und den einhergehenden „Landschaftsverbrauch“ thematisierten. Eine Politik, die der bisherige Bürgermeister Maximilian Friedrich und auch sein Vorgänger Wolfgang Schille keineswegs im Alleingang betrieben oder gegen großen Widerstand

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion