Berglen

Wie Bürgervertreter in Berglen auf die Ankündigung des Bürgermeisters Friedrich reagieren, bei der OB-Wahl in Backnang zu kandidieren

FriedrichM03
Bei der Wahl 2012 gratulierten sein Vorgänger Wolfgang Schille (l.) und sein Schwaikheimer Kollege Gerhard Häuser (r.) Maximilian Friedrich, damals 25 (daneben seine heutige Ehefrau), unmittelbar nach Bekanntwerden des Ergebnisses. © Ralph Steinemann

Maximilian Friedrich, vor einem halben Jahr erst wiedergewählter Berglener Bürgermeister, 33, kandidiert für den Oberbürgermeisterposten in Backnang, der durch den Sieg von Frank Nopper bei der Wahl in Stuttgart frei wird. Im Folgenden auf Nachfrage einige Reaktionen darauf.

Zunächst sei die Nachricht überraschend für ihn gewesen, so Oliver Klenk, der Sprecher der FBB-Fraktion. Auf der anderen Seite, wenn man drüber nachdenke, sei die Kandidatur von Friedrich in Backnang so unerwartet

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar