Fellbach

Fellbacher Weihnachtsmarkt abgesagt: Was die Stadt stattdessen plant

Weihnachtsmarkt Christbaumschmuck Advent Weihnachten Figuren Holz Winter_0
Symbolbild. © pixabay (CC0 Creative Commons)

Der Fellbacher Weihnachtsmarkt ist abgesagt. Das hat die Stadt am Montag (05.10.) in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Die Verantwortlichen hätten sich viele Gedanken um die Organisation des Marktes gemacht, seien am Ende aber zu dem Schluss gekommen, dass der Weihnachtsmarkt in der Corona-Pandemie nicht stattfinden könne.

Winterfreude für Familien: Schlittschuhlaufen am Guntram-Palm-Platz

Ein bisschen winterlich soll es in Fellbach aber trotzdem werden: Die Stadt setzt statt des Marktes auf eine Eisbahn. Ab dem 28. November kann am Guntram-Palm-Platz wieder Schlittschuh gelaufen werden. Die Verantwortlichen wollen damit ein Angebot speziell für Familien machen. Familien hätten bislang große Einschränkungen hinnehmen müssen. „Wir möchten mit der Bahn ein bisschen Freude verbreiten“, so Oberbürgermeisterin Gabriele Zull. 

Die Besucherzahlen an der Bahn sollen digital erfasst werden. Der Zuschauerbereich wird außerdem vergrößert, um die Sicherheitsrichtlinien einhalten zu können. Die Stadtwerke Fellbach erhöhen ihre finanzielle Unterstützung, damit diese Maßnahmen umgesetzt werden können. Falls die Corona-Entwicklung es erlaubt, soll die Eisbahn noch um Imbissstände ergänzt werden.